Di. 21. November 2017 um 20:53

Pokémon GO: Niantic startet Videoserie und einen weltweiten Fangwettbewerb

von Sebastian Mauch2 Kommentare

Die GPS-basierte Schnitzeljagd-App Pokémon GO bringt die Spieler_innen nicht nur an die frische Luft und in Bewegung, sondern auch einander näher. So schliessen sich mitunter wildfremde Menschen in Grüppchen zusammen, um die begehrten Taschenmonster aufzuspüren. Manche gehen sogar so weit, extra zu diesem Zwecke durch die Welt zu reisen. Diesen Fakt hat Niantic nun zum Anlass genommen ein wenig Communitypflege zu betreiben.

3 Milliarden Pokémon in 7 Tagen für neue Belohnungen

Um die reisenden Fans ein wenig ins Rampenlicht zu stellen, schickte Niantic ein kleines Grüppchen Hartgesottener nach Japan. Die Reise der Auserwählten soll auch als Basis für die in einem Blogpost angekündigte Videoserie Pokémon GO Travel sein. Ebenfalls fungieren die Videotouristen als Gastgeber für das erste weltweite Fangevent in Pokémon GO. Schafft es die Community bestimmte Vorgaben zu erreichen, winken satte Belohnungen, die es teilweise in dieser Form noch nicht gab.


 

Die Belohnung des Events sind dabei in drei Kategorien gestaffelt. Am dicksten fällt die Ausbeute bei drei Milliarden gefangenen Monstern aus. Zwar zählen dort alle Fänge weltweit mit hinein, doch liegt auf dem Spass auch eine Frist von sieben Tagen. Was ein wenig nach Massentierhaltung klingt, könnte sich aber für viele “Noch-Spieler_innen” als zusätzliche Motivation entpuppen noch einmal raus zu gehen. Gerade in unseren aktuell kälteren Gefilden sind Pokémon GO Fans kaum noch auf den Strassen anzutreffen oder zumindest weitaus seltener als vorher. Eine Übersicht der Belohnungen seht ihr auf dem folgenden Bild:

Drei Milliarden sind schon eine Ansage – alle können aber aktiv mitwirken.

Neu ist vor allem, das bestimmte Arten von Taschenmonster nach erreichen der Vorgabe sogar weltweit fangbar sind, beziehungsweise nur in Ostasien. Folgen in Zukunft weitere solcher Events, ist es eventuell sogar irgendwann möglich den Pokédex ohne Verreisen zu komplettieren. Der weltweite Fangwettbewerb läuft seit gestern und endet am 26. November.

Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

 

 

Quelle: Pokémon GO Live

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Pokémon GO: Niantic startet Videoserie und einen weltweiten Fangwettbewerb”

  1. lamhaphuong sagt:

    Wie kann ich Pokemon auf Sony Mobile herunterladen?

Schreibe einen Kommentar

Teilen