Do. 01. Juli 2021 um 9:21

Nintendo Switch Pro: Gerüchte geben keine guten Aussichten auf frühen Release

von Marcel Laser 0 Kommentare

Gerüchte zur E3 waren schon fast der Stein des Anstosses. So prognostizierten einige hochrangige Leaker einen frühen Start der unter dem Namen „Nintendo Switch Pro“ gehandelten Konsole, oder zumindest eine Vorstellung. Der Zeitpunkt schien Ideal, doch daraus wurde erst einmal nichts. Nachdem es um Release-Gerüchte schlagartig ruhig wurde, meldet sich nun ein Zubehörhersteller über mysteriöse Umwege zu Wort.

Nintendo Swtich Pro: „Bekannte meines Schwagers deren Schwester 3. Grades vierter Blutlinie hat gehört, dass…“

Der Leak stammt diesmal von SwitchUp auf Twitter. Der grosse, englischsprachige YouTube-Kanal ist allerdings weniger gewichtig in Form von Leaks unterwegs, als so mancher Insider, der in den vergangenen Wochen falsch mit einer Vorstellung im Juni lag. Die Informationen sollen von einem nicht näher genannten Zubehörhersteller stammen, dem der Leaker allerdings sein Vertrauen schenkt. Demnach soll die Nintendo Switch Pro erst in 2022 auf den Markt kommen. Einen Termin nennt dieser allerdings nicht, auch keinen wirklichen Zeitraum.

Unwahrscheinlich ist das nicht, denn bevor die grosse Gerüchte-Lawine um einen Release in 2021 loswollte, galt 2022 eigentlich als das heisse Veröffentlichungs-Jahr. Zudem würde es eine Vorstellung für dieses Jahr nicht ausschliessen. Manchmal stellen Konsolen-Hersteller ihre Geräte ein halbes Jahr im Voraus vor, ähnlich wie es Sony mit der PS5 gemacht hat. Auch hier lagen einige Monate zwischen der Vorstellung und dem startenden Verkauf. Somit wäre eine Vorstellung für 2021 immerhin nicht vom Tisch.


Nintendo Switch Pro Konzept Design
Die Nintendo Switch Pro wird weiter in der Gerüchteküche zerkocht. Nun sind wir wieder beim Release in 2022 angelangt. (Bild: Zone of Tech / YouTube)

Wie verlässlich die aktuell laufenden Gerüchte allerdings sind, bleibt weiterhin fraglich. Der Leaker nennt den Hersteller nicht und es könnte sich auch einfach nur um einen Schuss ins Blaue sein, um die Welle der Aufmerksamkeit um die Nintendo-Konsole herum zu reiten. Unterstellen wollen wir es SwitchUp allerdings nicht, schliesslich wurde auch die Nintendo Switch Lite über anonyme Zubehör-Hersteller geleakt, bevor diese in 2019 vorgestellt wurde.

 

 

Quelle: SwitchUp

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen