Do. 25. April 2019 um 7:12

Harry Potter: Wizards Unite beta für Android und iOS startet

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare
Wir haben lange darauf gewartet: Nun startet endlich die Beta von Harry Potter: Wizards Unite auf unseren Smartphones!

Vom nächsten mutmasslichen AR-Hit in Pokémon-Manier haben wir euch ja bereits berichtet. Harry Potter: Wizards Unite entführt uns Muggel alle in die Welt von J. K. Rowling und lässt die reale Welt mit derjenigen der Zauberer und Hexen verschmelzen. Was nicht nur eingefleischt Potterheads begeistern dürfte, denn die Studios, die an HPWU beteiligt sind, haben mehr als nur viel Erfahrung in Sachen Augmented Reality.

Nach ersten Gameplay-Videos und -Stills ist nun in Neuseeland die Beta-Phase von Harry Potter: Wizards Unite endlich gestartet.


Auch wenn J. K. Rowling nicht an der Entwicklung von Harry Potter: Wizards Unite beteiligt war, will sich Warner Bros. stark an den Romanen und Filmen orientiert haben. So werden auch wenn man als Spielende eigene Entscheidungen trifft, die das Spiel beeinflussen werden und so einzigartige Möglichkeiten schaffen, immer die Bezüge zu den sieben HP-Büchern und den Filmen deutlich erkennbar bleiben.

 

Die Story ist indes schnell umrissen: Eine magische Katastrophe zeigt in der Welt der Muggel plötzlich und ungewollt Spuren von Magie und magische Tierwesen erscheinen allerorts. Dies bedroht sowohl die Welt der Muggel als auch die magische Welt, so dass das Zaubereiministerium alle Zauberer und Hexen dazu aufgerufen hat, sich einer schnellen Eingreiftruppe anzuschliessen und die Katastrophe zu verhindern. Dazu werden magische Plätze aufgesucht und die Gefahren an den Plätzen gebannt. Als Belohnung gilt es dafür Gegenstände einzusammeln.

Harry Potter und die Free2Play-Hölle?

Weiter bekannt ist, dass das neue AR-Spiel sich durch In-App-Käufe finanzieren will. Man kann also Gegenstände im Spiel erwerben, die Vorteile bringen oder lediglich kosmetischer Natur sind. Die Spannbreite reicht hier laut Play-Store von wenigen Euro bzw. SFr. bis zu dreistellige Beträgen im Angebot der App. Das macht uns stutzig, gerade wenn wir uns an die unrühmliche Geschichte des letzten Harry Potter Handyspiels erinnern. Das Spiel war ohne Echtgeld-Einsatz kaum befriedigend spielbar und eine echte Gelddruckmaschine für den Publisher. Hoffen wir mal, das Niantic und Warner Bros. dies anders machen bei HPWU.

Harry Potter Wizards Unite Beta nur in Neuseeland

Wer einen Account für Poémon GO besitzt, kann bereits einen Zauber-Namen für HPWU bei Niantic reservieren und Vorbestellungen für Harry Potter: Wizards Unite sind bereits über die offizielle Webseite und den Google Play Store möglich.

Harry Potter: Wizards Unite
Preis: Kostenlos+
‎Harry Potter: Wizards Unite
Preis: Kostenlos+

Doch wie sieht es mit der Beta denn nun aus? Nun, die ist in Neuseeland sowohl in Apples App Store und in Googles Play Store verfügbar. Wer also weiss, wie, kann die APK für Android bereits ausprobieren. Dabei sind allerdings noch keine magischen Orte und Wesen bei uns zu finden, das Spielerlebnis also deutlich eingeschränkt. Wann die Beta-Phase auch in unseren Gefilden starten wird, ist leider noch unbekannt. Niantic will allerdings noch diesen Sommer mit Harry Potter: Wizards Unite voll durchstarten.

 

 

Quelle: Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen