Mo. 25. September 2017 um 14:26

Galaxy X: Das faltbare Smartphone wurde in Südkorea zertifiziert

von Marcel Laser0 Kommentare

Es ist wohl, neben den ganzen “Full-Front-Display”-Trends, eines der aufregendsten Konzepte der Branche. Das Galaxy X soll ein faltbares Smartphone sein, welches nach dem Aufklappen ein deutlich grösseres Display bekommt. Allerdings liegen bis auf Gerüchten und diverse Fankonzepte nicht viel verwertbares vor. Nun scheint sich aber etwas zu bewegen und das Galaxy X wird immer mehr zur Realität.

Galaxy X könnte deutlich längeres Display als Galaxy S8 und Co. erhalten

Bevor Geräte auf den Markt geworfen werden, müssen diese durch die unterschiedlichsten Zertifizierungsämter. Neben der FCC in den USA gibt es auch eine ähnliche Stelle in Südkorea, die das Galaxy X nun unter die Lupe genommen hat. Leider verrät der dort getätigte Eintrag nicht all zu viel zur Hardware, aber man kann dennoch ein paar interessante Punkte entnehmen.

 

So lautet der Modellname, wie ihn bereits schon länger vermutet, SM-G888N0. Vor allem die letzten beiden Stellen (N0) deuten daraufhin, dass es sich hier um die südkoreanische Variante des Smartphones handeln soll. Zudem deuten einige Patentzeichnungen darauf hin, dass das Galaxy X im ausgeklappten Zustand ein deutlich längeres Display haben könnte, als die bisher im Markt erschienen Modelle mit 18:9 oder 18.5:9 Format. Allerdings müssen diese ja auch nicht zwingend zum Einsatz kommen.

 

Wie der CEO des Unternehmens bereits vor einiger Zeit bestätigte, soll das Galaxy X nächstes Jahr auf den Markt kommen. Einen genauen Starttermin oder gar einen engeren Zeitraum nannte man aber bisher nicht. Auch zur Hardware gibt es keinerlei Angaben. Man darf also gespannt sein, in welcher Form uns das erste wirklich faltbare Smartphone dann begrüssen wird. Wird aus dem Gerät ein kleineres Tablet oder ein noch längeres Smartphone?


 

 

Quelle: Lets Go Digital via KCC

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen