Galaxy S9(+): Vorbestellungen deutlich unter den Erwartungen?

Jedes Jahr neue Rekorde aufstellen… Jedes Jahr soll sich das Nachfolgegerät besser verkaufen als der Vorgänger. Tritt das trotz guter Verkaufszahlen nicht ein, sieht man es am Beispiel von Apple mit seinem iPhone X und das Device wird als grosser Flop deklariert. Etwas ähnliches scheint nun auch Samsung mit dem Galaxy S9 zu passieren.

Galaxy S9 dem Galaxy S8 zu ähnlich? “Verkaufszahlen auf einem ähnlichen Niveau”

Besonders interessant stellte es ein Samsung eigener Manager in Südkorea hin, der in einem Gespräch ausplauderte, dass die “Zahlen des Galaxy S9 auf einem ähnlichen Niveau des Galaxy S8” zum Start liegen würden. Damit sind beide Devices gemeint, die wohl eher enttäuschende Vorverkaufszahlen zu liefern scheinen, denn normalerweise versucht man immer deutlich über den Verkaufszahlen des Vorgängers zu liegen und meist kündigen sich Tendenzen schon in den getätigten Vorbestellungen an.

 

Eine Analyse aus Samsungs Heimatland geht sogar noch einen Schritt weiter und geht derzeit davon aus, dass die Zahlen für Vorbestellungen sogar unter denen des Galaxy S8 liegen, zwar nur knapp darunter, aber alles was nicht deutlich darüber liegt, wird eher als “suboptimal” bezeichnet. Wenn ein Manager schon die Aussage tätigt, dass die Vorbestellungen auf einem ähnlichen Niveau liegen würden, nimmt man eher Abstand von Erfolgsmeldungen.

 

Dabei können die Gründe vielfältig sein und derzeit wird viel spekuliert, warum weder Samsung noch Apple gerade in Tritt kommen. Auch andere Hersteller scheinen mittlerweile betroffen. Auf der einen Seite scheint das auch mit einer neulich durchgeführten Studie zutun zu haben. Dort wurde gefragt wie oft Fans ihre Smartphones wechseln würden und es kam erstaunlicherweise dabei heraus, dass vor allem iPhone-Fans mittlerweile länger auch bei älteren Geräten bleiben würden. Ein Phänomen, welches sich derzeit durch die gesamte Branche zieht. Auch eine Übersättigung des Marktes scheint sehr wahrscheinlich.

 

Ebenfalls im Gespräch ist die hohe Ähnlichkeit zum Galaxy S8. Daher könnten potenzielle Käuferinnen und Käufer keinen Sinn in einem Erwerb sehen, da der Mehrwert für einen Umstieg zu gering wäre. Allerdings hat Apple seit dem iPhone 6 bis hin zum heutigen iPhone 8 das Grunddesign nahezu identisch gelassen und bisher jedes Jahr die Verkaufszahlen toppen können, auch wenn iPhone 8 und iPhone X dieses Jahr eher schwächer abschneiden werden.

 

Daher einmal eine generelle Frage: Beobachtet ihr dieses Phänomen nicht immer das neuste Geräte zu kaufen im Freundeskreis oder bei euch selbst mittlerweile auch? Muss es immer das neuste Smartphone sein? Oder hält man es ganz gerne auch einmal zwei Jahre oder gar länger aus?


Das Galaxy S9(+) schwächelt wohl bei den Vorbestellungen. Ist es dem Galaxy S8 zu ähnlich oder sind es doch andere Gründe?

 

 

Quelle: Yonhap-News