Di. 30. Januar 2018 um 11:23

Galaxy S9(+): Neue Renderings zeigen leichte Designänderungen an der Front

von Marcel Laser1 Kommentare

Die Fans schauten ein wenig verdutzt drein, als Evan Blass die neuen Renderings präsentierte und wer den Star-Leaker kennt, weiss auch, dass dieser eigentlich nahezu nie falsch liegt. Das Frontdesign an den Seitenrändern des Displays sieht nämlich doch anders aus als noch bei den Galaxy S8 Modellen. Der ebenfalls sehr gut informierte Leaker OnLeaks (Steve Hemmerstoffer) hat nun CAD-Renderings des Galaxy S9 mit dem der Galaxy S8 Geräte verglichen und zeigt, warum das Display soviel anders aussieht.

Galaxy S9: Display-Edge biegt weniger stark und geht eher in den Rand über

Da OnLeaks genauso verlässlich agiert wie evleaks (Evan Blass), darf man dieser Stelle ebenfalls davon ausgehen, dass die hier veröffentlichten CAD-Zeichnungen auch die echten Schemas sind, die bei der Produktion der Geräte zum Einsatz kommen. Mit diesen macht Steve deutlich, in welche Richtung sich das Front-Design entwickelt hat. Auch wenn sich um Grunddesign eigentlich kaum etwas ändert, so sorgen feine Nuancen beim Display dafür, dass es wohl deutlich anders aussieht als der aktuelle Stand vermuten lässt. Die Fans waren nach den offiziellen Renderings von Evan Blass jedenfalls irritiert. Aber seht selbst:

Wie man erkennen kann scheint das Display deutlich stärkere Ränder an den Seiten aufzuweisen, als es noch beim Galaxy S9 der Fall war. Das wird wohl auch genau so kommen, denn Samsung hat anscheinend kleinere Veränderungen vorgenommen, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Welche genau das sind hat der Leaker OnLeaks mit veröffentlichten Schemazeichnungen genauer unter die Lupe genommen. Er stellt das Galaxy S8+ und das Galaxy S9+ hier gegenüber.

Vergrössert man das Bild und schaut sich das Display des Galaxy S9+ an den Rändern genauer an, sieht man recht deutlich, dass dieses wohl sanfter in die sogenannte “Edge” abfällt. Es sieht von der Kurve her mehr nach der Edge des Galaxy S7 edge aus, als das harte Abfallen beim Galaxy S8+. Neben der weicheren Rundung sieht man aber auch den Abstand des Randes selbst, welcher ebenfalls anwächst. So gibt es zwar nicht viel mehr Rand, aber ein wenig mehr eben dann doch. Angeblich soll Samsung hier auf Fehleingaben beim Galaxy S8 beim Halten des Gerätes reagieren und die Bedienung generell deutlich komfortabler gestalten. All diese Änderungen sorgen dafür, dass der Displayrand so wirkt als sei er stark angewachsen.

 

Kleines Nebendetail: Habt ihr einmal auf den unteren Rand geachtet? Dieser scheint etwas schmaler zu sein, als beim Galaxy S8+ und der obere Rand bleibt wohl identisch gross. Damit könnte das Display ebenfalls ganz leicht anwachsen, was die derzeitige Länge betreffen würde, aber sich nicht deutlich in der angegeben Zollgrösse niederschlagen könnte. Wir sind gespannt, wie sich die Geräte dann letztendlich im realen Vergleich in der Optik schlagen werden.

 

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ werden am 26. Februar zum MWC 2018 in Barcelona vorgestellt. Beide Smartphones sollen dann wahrscheinliche Mitte März im Handel erscheinen. Preise und Verfügbarkeiten sind aber bisher noch nicht wirklich durchgesickert.


 

 

Quelle: Evan Blass und Steve Hemmerstoffer

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Galaxy S9(+): Neue Renderings zeigen leichte Designänderungen an der Front”

  1. skycamefalling sagt:

    Gefällt mir deutlich besser als beim S8.
    Jetzt noch einen richtig großen Akku ins S9 und das Ding ist gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Teilen