Mi. 28. Februar 2018 um 18:14

Galaxy S9(+) könnte wesentlich schneller Android 9.0 P erhalten

von Marcel Laser4 Kommentare

Im späten Sommer wurde Android 8.0 veröffentlicht und erst diesen Februar rollte ein Update für die Galaxy S8 Modelle aus. Ein Prozess, der bereits seit Jahren normal ist, nur wenige Hersteller wie Sony, die in wenigen Monaten schon bereit sind, liefern auch recht schnell grössere Versionen aus. Das Galaxy S9 wird gegenüber dem Galaxy S8 aber auch einen entscheidenden Vorteil haben: Project Treble, um das Kind einmal beim Namen zu nennen.

Galaxy S9 dank Project Treble deutlich eher mit Updates versorgt?

Samsung bestätigte nun offiziell, dass das Galaxy S9 die von Google neu implementierte Project Treble Funktion unterstützt. Damit wird der Kern des eigentlich Android-System abgekapselt vom Rest der eigentlichen Dritthersteller-Funktionen behandelt. Das hat vor allem den Vorteil, dass die Hersteller nicht erst ein frischen neues Android-Image über Monate hinweg auf ihre Bedürfnisse anpassen müssen, sondern ihre Software unabhängig vom Android-System entwickeln und einspielen können. Das sollte bei vielen Teams die Entwicklung um Wochen oder gar Monate in Zukunft verkürzen.

 

Nicht viele Geräte unterstützen Project Treble bisher, aber immerhin bereits einige wenige, darunter auch das Mate 10 Pro von Huawei und auch das OnePlus 5T. Zwar bekamen die Hersteller die Wahl, ob sie ältere Geräte mit einem Update auf Android 8.0 Oreo ins Programm reinholen wollen, aber die Anpassungen sind anscheinend riesig und da schwerwiegende Änderungen im System vorgenommen werden müssen wohl auch ein hohes Sicherheitsrisiko. Darum entschied sich Samsung auch das Galaxy S8 trotz Android 8.0 nicht mit Project Treble zu versorgen.

 

Das Galaxy S9 und Galaxy S9+ haben bereits von Haus aus Android 8.0 installiert und da Samsung die Unterstützung von Project Treble nun offiziell bestätigt hat, können Updates wesentlich schneller implementiert werden, da Samsung nicht darauf angewiesen ist hohe Anpassungsarbeiten zu leisten. Fast ein halbes Jahr warten, wie beim Galaxy S8 gehört dann wohl der Vergangenheit an. Wir hoffen an dieser Stelle einfach Mal das Beste.


 

 

Quelle: PhoneArena via SamMobile

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Galaxy S9(+) könnte wesentlich schneller Android 9.0 P erhalten”

  1. gcmobile sagt:

    Fein! Bin gespannt 🙂

  2. night sagt:

    träume sind bekanntlich erlaubt 😉

  3. Johannn sagt:

    Aus Versehen passiert bei Samsung nichts,und wenn auch das Projekt Treble an Bord ist heißt es nicht das Samsung schnelle Updates liefert. Das Note 8 ein top Smartphone wurde auf den Markt gebracht und hat immer noch kein Android 8 lachhaft. beim galaxy s9 soll aus versehen

  4. Johannn sagt:

    Aus Versehen passiert bei Samsung nichts,und wenn auch das Projekt Treble an Bord ist heißt es nicht das Samsung schnelle Updates liefert. Das Note 8 ein top Smartphone wurde auf den Markt gebracht und hat immer noch kein Android 8 lachhaft.

Schreibe einen Kommentar

Teilen