Mi. 12. Oktober 2016 um 19:04

Galaxy S8: Zwei Versionen geplant und mit Viv Labs Sprachassistent?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das edge im Namen soll verschwinden und dafür alle Galaxy S8 Modelle mit einem abgerundeten Display an den Rändern erscheinen. So lautet zumindest noch der Tenor. Zudem sind neue Gerüchte über einen neuen Sprachassistenten und zwei unterschiedliche Versionen des Devices aufgetaucht.

Galaxy S8 mit 5.1 und 5.5 Zoll Display und fortschrittlicher Sprachsteuerung

Keine zwei unterschiedlichen Displayformen mehr: Kein flaches und gebogenes, sondern beide gebogen, so wird das Galaxy S8 von Samsung derzeit vermutet. Dennoch soll es zwei unterschiedliche Geräte geben, welche sich nur noch in der Grösse unterscheiden werden. Das kleinere Modell wird mit 5.1 Zoll Display gewohnt kleiner ausfallen, während man beim grösseren Galaxy S8 mit einem 5.5 oder vielleicht auch 5.6 Zoll Display rechnen kann. Natürlich beide Modelle wieder mit Samsung-typischem AMOLED-Panel.

 

Interessanter ist aber derzeit das Projekt hinter dem Viv Labs noch vor Kurzem stand. Samsung kaufte den Spezialisten für Sprachassistenten erst kürzlich auf bzw. gab die Übernahme bekannt. Diese stecken übrigens auch hinter Apples Siri, allerdings wurde hierzu nur die Technologie verkauft und nicht von Apple das gleich das ganze Unternehmen übernommen. Samsung holte sich Viv Labs nun aber komplett und der neue Sprachassistent, der deutlich leistungsfähiger als Siri sein soll, könnte sein Debüt bereits im Galaxy S8 feiern. Er soll dann kleinere alltägliche Aufgaben übernehmen können und auch Suchanfragen beantworten. Ob kontextbezogenes Agieren und Lernen ebenfalls dazugehört, ist derzeit noch nicht durchgesickert.

 

Erwartet wird das Samsung Galaxy S8 für den MWC 2017 in Barcelona, welcher um Ende Februar, Anfang März stattfinden soll. Das Device soll zudem den Schaden des Note7-Debakels abfedern. Einige Gerüchte über ein solches Vorhaben scheinen auch einen deutlich früheren Veröffentlichungszeitpunkt anzupeilen, zum Beispiel zur CES 2017 in Las Vegas im Januar. Allerdings wird das als eher unwahrscheinlich eingestuft.

 

 

Quelle: Sina Weibo (Chinesisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen