Mo. 13. März 2017 um 14:02

Galaxy S8 soll sich schlechter Verkaufen als der Vorgänger

von Marcel Laser3 Kommentare

Dabei handelt es sich einmal mehr nicht um irgendeinen Analysten, sondern um den sehr treffsicheren Ming-Chi Kuo, welcher vor allem in Sachen Apple eigentlich immer Richtig liegt. Nun scheint er sich aber auch an Samsung zu versuchen und prophezeit dem kommenden Galaxy S8 einen insgesamt schlechteren Verkauf als das Vorgängermodell Galaxy S7.

Galaxy S8 sei laut Kuo einfach nicht attraktiv genug, das iPhone 8 aber schon

Dabei soll der ärgste Konkurrent des Galaxy S8 genau hier die besseren Karten haben. Dabei klingt der erste der beiden genannten Gründe schon einmal recht handfest: 9to5mac berichtet davon, dass er das Note7-Debakel als einen Grund für die stärkeren Verkaufszahlen der Galaxy S7 Reihe sieht, da Samsung nur ein einziges Topmodell über das gesamte Jahr hinweg im Laden stehen hatte und damit auch die Verkäufe des Vorgängers weitestgehend stabil blieben.

 

Der andere Grund sei die nicht ganz so hohe Attraktivität des Galaxy S8, da Samsung mit dem Galaxy S8 wohl keine echten attraktiven Verkaufsargumente liefern könne, auch wenn er im selben Atemzug zugibt, dass das Galaxy S8 mit seiner Full-Screen-Front immerhin einen Pluspunkt bei der Käuferschaft sammeln werde. Dennoch geht er fest davon aus, dass die Verkäufe unter den Erwartungen von Samsung liegen werden und nicht die Zahlen des Galaxy S7 erreichen sollen. Hier bleibt es aber im Allgemeinen abzuwarten, da es sich hier lediglich um eine Prognose handle.

 

Das iPhone 8 hingegen setzt zwar mit AMOLED als einer der letzten Hersteller auf die farbenfrohe Displaytechnologie, doch ist es ein Punkt, den sich viele Fans seit geraumer Zeit wünschen und von kritischen Stimmen aus anderen Lagern immer bemängelt wurde, dass das iPhone kein AMOLED besässe. Der Umstieg auf die neue Display-Art könnte also einen guten Zuwachs an Interessierten bedeuten. Zudem könnte Apple mit dem Fingerprintscanner im Display gegen Herbst ebenfalls dem Galaxy S8 ein Feature voraus haben, was es leider bei Samsung wegen Zeitmangels nicht mehr ins Endprodukt schaffte.


 

 

Quelle: 9to5mac (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Galaxy S8 soll sich schlechter Verkaufen als der Vorgänger”

  1. Ney sagt:

    ah…. und das iphone 8 hat nun was genau zu bieten ausser nem amoled ?

  2. doki2010 sagt:

    “Galaxy S8 sei laut Kuo einfach nicht attraktiv genug, das iPhone 8 aber schon” lach, das darf man doch nicht ernst nehmen diesen Satz.

  3. sirozan sagt:

    Kann mir schon vorstellen, dass sich das S8 nicht so wahnsinnig gut verkauft. Zum Einen wegen den überzogenen Erwartungen, die vielleicht nicht alle erfüllt werden können, zum Anderen weil der Vorgänger S7 auch heuer noch ein sehr gutes Handy bleibt und mittlerweile auch relativ billig zu kriegen ist

Schreibe einen Kommentar

Teilen