Di. 07. Februar 2017 um 14:29

Galaxy S8: Neue Renderbilder geben bisher besten Blick aufs Smartphone

von Marcel Laser2 Kommentare

Näher wird man wohl im Moment nicht an der Realität sein. Immer wenn man sich recht sicher sein kann, wie die neuen Smartphone-Modelle aussehen, dann kommen OnLeaks ins Spiel. Sie basteln uns neue Renderbilder und treffen damit sehr präzise ins Schwarze. Nun ist das Galaxy S8 dran und wurde auf Basis der vorhandenen Leaks in 3D-Renderbilder gegossen. Es könnte sich hier bereits um den “Real-Deal” handeln.

Riesiges, nahezu randloses Display, kein Homebutton und spiegelnd

Nicht zuletzt durch die Bilder von Venture Beat, die bereits ein angeblich echtes Galaxy S8 vor die Linse bekommen haben sollen, werden die bisherigen Design-Spekulationen immer präziser. OnLeaks sind dafür bekannt auf Basis der bisherigen Informationen sehr realitätsnahe Bilder von den kommenden Geräten anzufertigen. Das Galaxy S8 ist nun auch dran und präsentiert sich in einem sehr interessanten Design.

 

Auf den Bildern ist also so ziemlich alles zu sehen, was die Gerüchteküche bisher so im Eintopf zu brodeln hatte. Darunter der auf den Rücken gewanderte Fingerprintsensor, der fehlende Homebutton und das langgezogene Display mit den abgerundeten Rändern. Aber auch nach oben und unten hin wird viel Platz ausgenutzt und so sind dort die Ränder ebenfalls recht schmal gestaltet. Die Dimensionen der Vorgänger Galaxy S7 und Galaxy S7 edge sollen zumindest in ähnlicher Form bestand haben, so dass die neuen Geräte nur an einigen stellen leicht grösser werden könnten. Das Display im Galaxy S8 soll auf 5.8 Zoll anwachsen und das Galaxy S8 Plus soll sogar auf 6.2 Zoll kommen. Zudem wird das Displayformat wie das des LG G6 auf 18:9 also 2:1 in die Länge wachsen.


Zu sehen ist auch der Klinkenanschluss, welcher allerdings auch hier wieder recht klein auszufallen scheint. Wir haben diesen etwas grösser in Erinnerung oder das Gerät wird einfach recht “dick”. Es kann aber auch eine eher optische Täuschung sein, aber derzeit gehen die Spekulationen so oder so in die Richtung, dass Samsung im Galaxy S8 weiterhin auf einen 3.5mm Klinkenanschluss setzen wird. Die Rückseite wurde in den Bildern anscheinend sehr spiegelnd dargestellt, hier bleibt natürlich offen, wie Samsung es am Ende tatsächlich handhaben wird oder wir eine Rückseite ähnlich dem Xperia Z5 Premium zu Gesicht bekommen werden.

 

Am 29. März soll das Galaxy S8 dann vorgestellt werden. Ein Release ist laut weiterer Informationen dann für den 21. April geplant. Grund für die Verschiebung soll vor allem die neue 8-Phasen-Sicherheitsprüfung der Geräte sein, die Samsung nach dem Note7-Debakel angesetzt hat.

 

 

Quelle: Gear (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Galaxy S8: Neue Renderbilder geben bisher besten Blick aufs Smartphone”

  1. skycamefalling sagt:

    Gefällt mir optisch gut…die spiegelnde Rückseite stört mich nicht, da sowieso ein Cover drum kommt 🙂

    Etwas skeptisch bin ich weiterhin bezüglich des fehlenden Homebuttons. Ich hoffe, dass dessen Funktionen auf den zusätzlichen seitlichen Knopf übertragen werden.

    Das Gute an den neuen Softbuttons: Man kann sie hoffentlich mittels Software “richtig” einstellen, sodass die Zurück-Taste links ist, wo sie eigentlich hingehört.

  2. supermanlovers sagt:

    Ich warte lieber auf das S9. Bis dahin wird der Fingerabdruckscanner im Display mit Sicherheit funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Teilen