Fr. 20. Januar 2017 um 14:13

Galaxy S8: Assistent Bixby kann euch und eure Umgebung sehen

von Marcel Laser0 Kommentare

Der Kampf um die Vorherrschaft der Stimme geht weiter. Samsungs eigener Sprachassistent Bixby wird wohl zu den bisher so üblichen Funktionen, noch eine weitere Eigenschaft besitzen: Eigene Augen. Laut neuster Leaks soll Bixby die Kameras verwenden, um seine Umgebung zu erkennen. Die Funktionen sollen bereits im Galaxy S8 zur Verfügung stehen.

Bixby nutzt Kameras als Augen, sogar eine Texterkennung ist implementiert

Ob das nun gruselig klingen mag oder nicht, lassen wir an dieser Stelle einmal so stehen. Der Sprachassistent Bixby, welcher in Konkurrenz mit Apple Siri, Microsoft Cortana, Google Assistant und weiteren Diensten dieser Art stehen wird, wird die Kameras im Galaxy S8 nutzen um seine Umgebung zu erkennen. Sie fungieren sprichwörtlich als Augen für den Assistenten, der damit ganz neue Möglichkeiten bieten.

 

Unter anderem sollen damit Objekte erkannt werden und Bixby liefert euch dann entsprechende Informationen dazu. Das könnte der Besuch am Eifelturm sein, wo Bixby euch dann mit der Geschichte des historischen Monuments versorgt, aber auch eine Übersetzung der Speisekarte im Restaurant daneben liefert. Denn auch eine OCR, sprich eine Texterkennung, soll implementiert werden.

 

Wie tief die Funktionen nun ins System reichen und was Bixby genau aus den Erkennungswerten und Texten seiner Umgebung zieht, ist noch unbekannt. Auch ob die Kameras dauerhaft in Anspruch genommen werden, ist unklar, darf aber wegen der sehr hohen Akkubelastung eher bezweifelt werden, daher muss diese schon manuell aktiviert werden.


 

 

Quelle: SamMobile (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen