Di. 17. April 2018 um 15:37

Galaxy S10: Designentwicklung heute abgeschlossen und kaum Änderungen zu erwarten?

von Marcel Laser0 Kommentare

Man kennt es ja bereits aus der Branche zur Genüge: Das neuste Flaggschiff ist noch gar nicht auf dem Markt, da beginnen längst die Arbeiten an dem Nachfolger. Auch Samsung hat sich dem Galaxy S10 lange vorher angenommen und so sollen die Entwicklungen am Design des für das im nächsten Jahr erwarteten Galaxy S10 mit dem heutigen Tage abgeschlossen sein. Das berichten zumindest interne Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen. Grossartige Änderungen soll man allerdings nicht erwarten.

Galaxy S10 mit weniger Rand und einem Fingerprintscanner unter dem Display?

Laut des südkoreanischen Branchenblattes “The Bell” soll Samsung die Arbeiten am Design des Galaxy S10 abgeschlossen haben. Das Berichtet man vor allem auf Berufung interner Quellen. Wer aber nun nach zwei Jahren auf schwerwiegende Änderungen und ein neues innovatives Design hofft, wird wohl enttäuscht, denn am Grundprinzip der Designsprache soll sich wohl nicht wirklich etwas ändern.

 

Auch die Displaygrössen sollen recht identisch zu den Vorgängern bleiben. So soll das Galaxy S10 einen Screen mit 5.8 Zoll in der Diagonale bekommen, das Galaxy S10+ hingegen wird mit 6.3 Zoll nur minimal anwachsen. Generell soll sich die Diagonale aber sowieso leicht verändern. Die Quellen berichten hier von einem Wachstum beim S10 um circa 0.03 Zoll und beim S10+ um 0.08 Zoll. Anscheinend wird Samsung die Ränder nach oben und unten hin weiter schrumpfen lassen und auch zu den Seiten sind leichte Veränderungen möglich.

 

Weitere Gerüchte aus der Quelle deuten zudem darauf hin, dass der Fingerprintscanner endlich direkt im Display integriert werden soll, was in Anbetracht des mittlerweile steigenden Marktes dieser Technik ein durchaus logischer Schritt wäre. Zudem soll erstmals eine Face ID ähnliche 3D-Gesichtserkennung zum Einsatz kommen, die die Sicherheit der derzeit von Samsung eingesetzten Technology deutlich übersteigen soll.


 

 

Quelle: GSMArena via The Bell

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen