Do. 22. März 2018 um 18:59

Galaxy Note9 doch noch mit einem Fingerprintscanner unter dem Display?

von Marcel Laser0 Kommentare

Eigentlich hat der recht gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities recht offen dargelegt, dass Samsung wohl keinen Scanner im Display verbauen wird. Dort erklärte er recht deutlich, dass man derzeit noch keine zufriedenstellende Lösung vorweisen könnte. Allerdings scheinen Insider-Quellen der südkoreanischen Branchenzeitung Korea Herald auf etwas ganz anderes hinzudeuten.

Galaxy Note9: Samsung hat vier unterschiedliche Lösungswege gefunden

Geht es nach den Quellen des Korea Herald, dann hat Samsung intern bereits drei oder sogar vier unterschiedliche Wege erarbeitet, einen Fingerprintscanner im Display – auch ohne Komplikationen – unterzubringen. Eine davon soll Samsung sogar bereits für das Galaxy Note9 ernsthaft in Betracht ziehen. Aber man müsse generell noch abwarten. Samsung wolle intern diesbezüglich erst Ende März eine endgültige Entscheidung fällen, die Technologie müsse vom Tochterunternehmen Samsung Displays erst noch perfektioniert werden.

 

Samsung selbst arbeitet seit Jahren an einer Technik, die Sensoren unter das Display zu bringen. Zuletzt wurde zwar noch das Galaxy S9 mit einem solchen Scanner in Verbindung gebracht, aber schlussendlich sitzt dieser nun doch im Rücken. Das letzte Statement aus der Branche klang eher auch danach, dass das Galaxy Note9 eher den traditionelleren Weg gehen würde.

 

Ein Fingerprintscanner direkt im Display würde aber schon aus strategischen Gründen Sinn machen. Wenn Samsung es tatsächlich hinbekommt die Technik zu perfektionieren, hätte man grösseren Herstellern in Europa einiges voraus! Nicht nur gegenüber Apple wäre man dann mit einer neuen Technik im Vorteil. Zumal das Galaxy S9 und Galaxy S9+ zuletzt in den Verkäufen schwächeln sollen, da sie angeblich zu wenig Neues bieten würden. Mit einem Fingerprintscanner direkt im Display, hätte man durchaus wieder ein neues Verkaufsargument auf seiner Seite.

 

Die Vorstellung des Galaxy Note9 soll sich in diesem Jahr ebenfalls wieder im Laufe des Augustes ereignen, eben so, wie wir es bereits vom Note8 aus dem letzten Jahr her kennen. Es könnte aber immer noch sein, dass sich durch die Entscheidung mit dem Scanner der Termin noch auf Ende August verschieben könnte. Damit würde das Note9 beispielsweise nur sehr knapp vor der Vorstellung der neuen Apple iPhone X Modelle auf dem Plan stehen.


 

 

Quelle: Korea Herald

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen