Di. 20. Juni 2017 um 14:52

Galaxy Note8: Vorstellung im August nur wegen des iPhone 8?

von Marcel Laser2 Kommentare

Es wird das “Battle of the Year” für viele technikbegeisterte Smartphone-Fans: Das Galaxy Note8 vs. das iPhone 8. Ein Battle, bei dem selbst überspitzt gesagt der Jahrhundertkampf Mayweather vs. McGregor alt aussehen könnte. Es ist traditionell der Part im Jahr, wo zwei Fanlager im Internet oft recht unsanft aufeinander prallen und Samsung soll laut eines Berichtes des südkoreanischen The Investor nur wegen des iPhone 8 den Termin in den August verschoben haben.

Zwingt das iPhone 8 Samsung zu einer früheren Vorstellung des Galaxy Note8?

Gleich vorweg: Die Note-Reihe ist alles andere als ein Dauergast auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (kurz IFA). Das Galaxy Note7 wurde bereits im August 2016 vorgestellt und sollte dem bis dahin noch nicht erschienenen iPhone 7 Plus einige Interessenten abgraben, ist allerdings quasi durch seine anhaltenden Batterieprobleme nie wirklich frei erschienen.

 

Das iPhone 8 wird allerdings ein ganz anderer Kandidat von Gegner, da es seit einigen Jahren wieder ein radikal verändertes iPhone darstellt: Full-Front-Display, Wireless-Charging, Fingerprintsensor im Display, neue Funktionen, Fokus auf Augmented Reality bei der Kamera. Apple hat viel vor und Samsung weiss das wohl mit am besten, schliesslich baut der südkoreanische Hersteller einige der Hardwarekomponenten für das neue iPhone auch selbst zusammen.

 

Geht es jetzt nach dem The Invoster, einem Branchenmagazin aus Südkorea, so hat Samsung den Termin bewusst in den August gelegt, um sich noch so gerade eben vor dem iPhone 8 (oder iPhone X) zu positionieren. Nachdem bereits letztes Jahr das Note7 ausfiel und damit angeblich umgerechnet über 17 Milliarden US-Dollar Verlust entstanden sind, ist das Note8 wichtiger denn je und mit dem neuen iPhone der Konkurrent “heisser” als noch im Jahr davor.


Das Note7 (Bild) hat den Markt praktisch nie betreten. Das Note8 soll es richten und gleichzeitig gegen das neue iPhone antreten.

Galaxy Note8 wird am 26. August in New York vorgestellt

Zwei Medien aus den USA berichten übrigens unabhängig voneinander bereits über den genauen Vorstellungstermin des Galaxy Note8 von Samsung. Erst gestern wurde auf Weibo angegeben, dass in der dritten Augustwoche vorgestellt werden soll, nun haben wir aber einen etwas genaueren Termin: Der 26. August soll es sein, das berichtet zumindest Reuters auf Berufung einer Insiderquelle bei Samsung. Der Termin scheint bereits fix zu sein.

 

Das Galaxy Note8 wird mit einem leicht grösseren Display im Vergleich zum Galaxy S8+ erwartet, wird ebenfalls ein Infinity Display erhalten, aber auch eine Dual-Kamera im Rücken bekommen. Der Fingerprintsensor soll unter die Kamera rutschen und damit besser zu erreichen sein. Der Preis könnte ebenfalls rund 100 oder 150 Euro über dem des Galaxy S8+ liegen, womit man dann zudem die 1’000 Euro bzw. 1’000 Schweizer Franken Grenze überschreiten würde.

 

 

Quelle: The Investor und Reuters (beide Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Galaxy Note8: Vorstellung im August nur wegen des iPhone 8?”

  1. roterfelsen sagt:

    iPhone 8 hin und iPhone 8 her!!

    Wie schaut es denn mit dem Genitiv aus?

  2. Marcel Laser sagt:

    Der ist vor dem Wetter weggelaufen 😛 Danke für den Hinweis ^^

Schreibe einen Kommentar

Teilen