Mo. 12. Juni 2017 um 16:05

Galaxy Note8: Schemazeichnungen zeigen Fingerprintscanner im Rücken

von Marcel Laser0 Kommentare

Als wir das Galaxy S8(+) testeten, kamen wir nicht umher den Scanner als den “Fingerprintsensor des Grauens” zu bezeichnen. Allgemein scheint der Sensor hinten rechts neben der Kamera für viel Kritik bei Medien und Fans gesorgt zu haben und Samsung könnte beim Note8 nun aus dieser seine Schlüsse gezogen haben. Neue im Netz aufgetauchte Skizzen sollen das Galaxy Note8 zeigen und besonders auffällig ist in Bezug auf den Sensor eine Änderung am Rücken.

Galaxy Note8 Fingerprintsensor könnte unter die Kamera wandern. Yeah!

Und das würde nicht nur uns freuen! Der Fingerprintsensor des Galaxy S8(+) wird wohl rund und wandert neuerdings unter die Kamera. Zumindest wenn man den Schemazeichnungen von Slashleaks Glauben schenken kann. Natürlich legen wir für die Authentizität der Bilder nicht unsere Hand ins Feuer, aber die Seite war in der Vergangenheit für ein paar akkurate Leaks verantwortlich. Wir lassen das also erst einmal so stehen. Jedenfalls würde man dann die Kamera nicht mehr verschmieren und der Sensor wäre um ein vielfaches einfacher zu erreichen, vor allem weil das Galaxy Note8 noch einmal grösser wird als das Galaxy S8(+).

 

Bisher hielt sich noch relativ hartnäckig ein Gerücht um einen Scanner unter dem Display, also nicht im Rahmen darunter, sondern wirklich im AMOLED-Display verbaut, eben so wie man es bisher von den Gerüchten des iPhone 8 her kennt. Vom Tisch ist diese Spekulation immer noch nicht, da bereits das Galaxy S8 im letzten Jahr mit einem solchen Scanner vermutet wurde, doch aus Zeitgründen musste man davon Abstand nehmen. Sollten die hier gezeigten Bilder stimmen, dann wird es bei Samsung in diesem Jahr noch kein Smartphone mit Fingerprintscanner im Display geben. All zu schlimm wäre das unserer Meinung nach aber auch nicht.


Aber auch SlashLeaks gibt keine Garantie auf die Echtheit der Bilder, daher bitten wir euch das alles mit der gebührenden Portion Skepsis zu betrachten. Möglich wäre das aber allemal, denn die erwähnte Kritik zum Scanner war nicht gerade klein und leise. Ein Umdenken wäre also möglich, genau wie der Umstand, dass man aus technischen Gegebenheiten den Sensor noch nicht im AMOLED-Display verbauen möchte.

 

Erwartet wird das Note 8 bereits in den nun kommenden Monaten. Ein Release wäre dann für Ende August bzw. Anfang September möglich. Es ist eines der stärksten Konkurrenzgeräte zum iPhone von Apple und wird daher sehnsüchtig von Fans und vor allem auch von der Branche erwartet.

 

 

Quelle: SlashLeaks (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen