Mo. 19. Dezember 2016 um 12:02

Galaxy Note8: Samsung will Akkus von LG Chem verbauen

von Marcel Laser2 Kommentare

LG Chem gehört dem südkoreanischen Unternehmen LG an und baut den absoluten Bärenanteil an Batterien für die Geräte des Unternehmens. Laut eines Berichtes aus dem Heimatland der beiden Hersteller soll LG Chem einen grossen Teil der Batterien für das kommende Galaxy Note8 (oder wie immer es auch heissen mag) herstellen.

Nicht nur Note8, auch weitere kommende Geräte erhalten Batterien von LG Chem

Zwar wissen wir offiziell immer noch nicht genau, was den Fehler in den Note7 Geräten verursacht hat und zu einem globalen Desaster für Samsung wurde, doch standen vor allem die in flammen gehenden Akkus in den Smartphones im Fokus. Dabei bezieht Samsung für seine Smartphones Akkus von zwei Herstellern. Einmal von SDI (Teil des Samsung-Unternehmens) und auf der anderen Seite von der chinesischen Firma ATL. In beiden Fällen machten die Akkus Probleme.

 

Nun soll Samsung laut eines Berichts in Südkorea in Verhandlungen mit LG bzw. besser gesagt LG Chem stehen, die einen grossen Anteil der Note8 Batterien bauen sollen. Zudem ist die Vertiefung der Beziehung ebenfalls ein Baustein der Verhandlungen, da man die Akkumulatoren von LG Chem auch in kommenden Geräten von Samsung einsetzen möchte.

 

Ob die Stromspender im Galaxy Note7 der tatsächliche Auslöser war oder nicht, könnte zumindest der Wechsel zu einem anderen Hersteller für eine beruhigende Situation sorgen. Ein Schachzug, den Samsung an dieser Stelle nicht unüberlegt macht. Ein Galaxy Note8 soll auf jeden Fall in Entwicklung sein, ob es allerdings aus unter diesem Namen erscheint, ist derzeit noch nicht abschliessend geklärt.

 

 

Quelle: The Investor (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Galaxy Note8: Samsung will Akkus von LG Chem verbauen”

  1. manu sagt:

    Die Akkus waren zu dick und daher wurde an den umliegenden Ummantellungen Gespart um die Akkus Dünner zu machen. Das wurde schon in einigen Berichten sowie Videos Gezeigt und Erklärt.

  2. Marcel Laser sagt:

    Darum steht da oben auch “offiziell”.

Schreibe einen Kommentar

Teilen