Fr. 02. Juni 2017 um 12:16

Galaxy Note 8: Infinity Display, Fingerprintsensor in der Front und Android 7.1.1?

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Galaxy Note 8 ist das nächste grosse und vor allem aber auch das letzte Flaggschiff von Samsung für dieses Jahr. Nach dem Supergau des Note7 liegen die Erwartungen nun deutlich höher und wie es scheint, könnte sich das Galaxy Note 8 in einigen Punkten deutlich vom Galaxy S8 unterscheiden. Interessant wird es vor allem beim Display-Format!

Galaxy Note 8 mit 6.3 Zoll Infinity Display und Fingerprintscanner in der Front?

Werfen wir an dieser Stelle mal eine Grundsatzfrage in den Raum: Warum heisst das Infinity Display von Samsung überhaupt Infinity Display? Ist das der “unendlichen Länge” des 18.5:9 Formats geschuldet oder weil das Display nahezu die gesamte Front einnimmt? Ausgehen vom Leak der letzten Woche, wo das angebliche Frontpanel des Note 8 zu sehen sein soll, könnte es eher letzteres sein, denn das dort gezeigte Panel hat augenscheinlich eher ein 16:9 Format.

 

Wie aus dem Leak hervorgeht, soll das Display des Galaxy Note 8 ebenfalls Infinity Display heissen, allerdings wie bereits beschrieben eher auf 16:9 setzen und mit 6.3 Zoll gerade einmal nur 0.1 Zoll grösser, als das Galaxy S8+. Ein Schritt der aber aus zwei logischen Gründen absolut notwendig erscheint! Denn zum einen muss das Galaxy Note 8 breiter werden, um den S-Pen im Gerät platzieren zu können und zum anderen müsste das Display bei einem 18.5:9 Format deutlich anwachsen um seinen Platz gegenüber der Galaxy S Serie zu verteidigen. Es wäre also extrem lang geworden und damit auch deutlich unhandlicher. Das Galaxy S8+ befindet sich hier schon am äussersten Limit.

 

So schlägt Samsung zwei Fliegen mit einer Klappe, denn das 0.1 Zoll grössere Display klingt in erster Linie zwar eher mickrig grösser, aber durch das “alte” 16:9 Format ist es deutlich breiter als das Galaxy S8+ Display und das Gerät wirkt deutlich wuchtiger, während das Galaxy S8 einen filigranen Look weiterhin ausspielen kann.

 

Übrigens soll es der Fingerprintscanner im Note 8 ins Display schaffen, aber das ist bisher nur eine Vermutung. Damit würde der unhandliche Scanner im Rücken der Galaxy S8 Modelle rausfallen, was bitter nötig wäre, da durch eine Verbreiterung des Note 8 der Fingerprintsensor ja noch deutlich schwerer zu erreichen wäre.


Android 7.1.1 zum Start und ein Release im August/September?

Wie zudem aus einer weitern Quelle hervorzugehen scheint, soll das Galaxy Note 8 direkt mit Android 7.1.1 ausgestattet sein. Es würde also erst im Laufe dieses oder des nächsten Jahres mit Android 8.0 alias Android O ausgestattet werden. Je nachdem wie lange Samsung eben dafür brauchen sollte.

 

Spannender ist aber auch der Releasezeitpunkt, denn das Galaxy Note 8 konkurriert mit dem mit Abstand am meisten verkauften Smartphone der Welt: Dem iPhone und damit eben mit dem ebenfalls extrem stark überarbeiteten kommenden iPhone 8. Derzeit geht man von einer Vorstellung im August aus und einem Release im selben Monat bzw. spätestens im September. Damit hätte man einen leichten Vorsprung vor Apples kommender Elite. Es bleibt also ziemlich spannend.

 

 

Quelle: GalaxyClub (Niederländisch) und Slashleaks (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen