Do. 06. August 2020 um 8:34

Galaxy Note 20: Samsungs merkwürdiges Update-Versprechen führt zu Verwirrung im Netz

von Marcel Laser0 Kommentare

Mit den neuen Samsung Galaxy Note 20 Modellen sind nun weitere Android-Flaggschiffe für dieses vorgestellt worden. Die neuen Smartphones sind mit hochwertiger Hardware bestückt und gelten natürlich als Oberklasse-Modelle. Dennoch fürchten Fans oft über zu wenige Updates, was Samsung nun gestern noch einmal angesprochen hat und das Statement dazu, wird derzeit in den Medien und Blogs etwas merkwürdig interpretiert.

Samsung redet von drei Generationen Android-Updates, nicht drei Jahre

Doch um was geht es eigentlich genau? Samsung hat während der Vorstellung des Galaxy Note 20 mit einer interessanten Ankündigung für Erstaunen gesorgt. Der Hersteller will ganze drei Generationen an Android-Updates an seine Smartphones austeilen. Das betrifft nicht nur die neuen Modelle, sondern auch die Galaxy S10 Reihe, die Note 10 Modelle und auch das Galaxy S20 (Ultra). Gibt es jetzt wirklich drei Jahre Updates? Das wäre natürlich ein Paukenschlag für die Update-gebeutelten Android-Fans.

Das griffen einige Blogs, Medien und auch die Fans so auf, doch das war nicht die Aussage von Samsung. Der Hersteller will lediglich bis zu drei große Updates liefern und diese liegen im Endeffekt nur zwei Jahre auseinander. Denn das kommende Android 11 Update, das eigentlich schon eine Pflicht-Aktualisierung darstellt, wurde in die Aufzählung mit einbezogen. So würden das Galaxy Note 20 und Galaxy S20 auch noch das im folgenden Jahr kommende Android 12 Update und auch Android 13 im Jahr 2022 erhalten. Beim Galaxy S10 (Plus) und dem Note 10 (Plus) würde es dann lediglich noch bis zur Android 12-Aktualisierung gehen, die im nächsten Jahr erscheint.

Wenn wir also das Pflichtupdate auf Android 11 mit einbeziehen, dann hat Samsung lediglich das versprochen, was eigentlich die Regel sein sollte. Mindestens zwei Jahre lang grosse Updates garantieren und damit auch die eigenen Geräten entsprechend aktuell halten. Eine Liste mit Geräten, die unter diese Aussage fallen, hat Samsung allerdings nicht geliefert. Lediglich die S-, N- und Z-Serien (also die komplette Handy-Oberklasse) wurden genannt. Es bleibt also abzuwarten, ob die drei Update-Generationen auch für Tablets und andere Modelle gelten. Bisher war nur von Oberklasse-Modellen die Rede. Warten wir es also einfach ab.


Das Galaxy Note 20 soll drei Generationen Updates erhalten, aber nicht drei Jahre lang.

 

 

Quelle: XDA-Developers

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen