Di. 19. Dezember 2017 um 13:25

Galaxy A8 und Galaxy A8+ offiziell vorgestellt – Dual-Selfie-Kamera und Infinity Display

von Marcel Laser0 Kommentare

Und da sind sie auch schon offiziell. Die Nachfolger des Galaxy A5 und Galaxy A7, welche noch Anfang des Jahres vorgestellt wurden, haben nun andere Namen oder besser gesagt eine neue Nummer bekommen. Sie heissen schlicht und ergreifend Galaxy A8 und Galaxy A8+ und rücken nicht nur mit der Bezeichnung im Namen deutlich näher an die Topmodelle heran. Zudem haben sie ein neues Feature in der Samsung-Serie spendiert bekommen.

Galaxy A8 und Galaxy A8+ kommen Anfang Januar ab 499 Euro nach Europa

Noch weit vor der Messe in Las Vegas, welche im kommenden Januar stattfinden soll, hat Samsung die Galaxy A8 und Galaxy A8+ Modelle offiziell gemacht. Die Smartphones beherbergen einen Exynos 7885 Prozessor mit acht Kernen und setzen dabei auf 4 GB RAM und Versionen mit 32 oder 64 GB internem Speicher. Das grössere Galaxy A8+ darf sogar auf bis zu 6 GB RAM zurückgreifen, je nachdem welche Speicherversion ihr haben wollt. Beide Smartphones haben das Infinity Display des Galaxy S8 bekommen, allerdings ohne das “Edge”-Feature und setzen auf ein 18.5:9-Panel in den Diagonalen 5.6 und 6.0 Zoll. Bei der Auflösung macht man zumindest ein paar Abstriche und so gibt es hier nur FullHD-AMOLED-Screens zu bestaunen. Wegen der sehr grossen Displays ist der Fingerprintscanner übrigens auf den Rücken gewandert und zwar UNTER die Kamera. Ob das bereits als Hinweis auf die Galaxy S9 Modelle gewertet werden kann?

 

Interessant ist aber die neue Frontkamera, welche als Dual-System ausgelegt ist und mit 16+8 MP Fotos knippst. Im Rücken kommt ein einzelner Sensor zum Einsatz, der auf 16 MP setzt und eine f/1.7 Blende vorgesetzt bekommt. Zudem spendiert man beiden Smartphones allerlei Highend-Features der Oberklassemodelle: Samsung Pay, IP68-Zertifizierung zum Schutz vor Wasser und Staub, USB-Type-C Fast Charging und ein Rücken aus Glas. Bezogen auf die Kamera vermissen wir allerdings einen optischen Bildstabilisator, aber dieses wird wohl eher per Software gelöst.

 

Etwas schade finden wir an dieser Stelle aber die verwendete Android-Version. Samsung installiert hier noch Android 7.1.1 mit seiner Samsung Experience Oberfläche. Das Smartphone wird Anfang 2018 auf den Markt kommen und da hätte man schon Android 8.0 erwarten können. Angaben zu einem Update machte Samsung zwar nicht, aber es wird mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit kommen. Die Frage hier ist nur wann.

 

Beide Smartphones sollen im Januar in Europa zur Verfügung stehen und fangen beim Galaxy A8 ab 499 Euro an und das Galaxy A8+ darf mit 599 Euro beginnen. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass wir zur CES 2018 in Las Vegas die Geräte noch einmal live erleben dürfen und weitere Informationen bekommen.


 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen