Mo. 04. Dezember 2017 um 10:15

Galaxy A8+ auf Bildern zeigt 18:9-Display für die A-Serie Samsungs

von Marcel Laser1 Kommentare

Mittlerweile hat sich die Galaxy AX Modellreihe zu einer echten Grösse im Bereich der gehobenen und der normalen Mittelklasse gemausert. Auch im Jahr 2018 wird es wieder eine neue Auflage der Reihe geben und das grösste Modelle, das Galaxy A7 wird hier wohl die grösste Veränderung erfahren. Diese beginnt beim Namen und macht auch vor dem Display nicht halt.

Wird aus dem Galaxy A7 ein Galaxy A8+? Infinity Display im 18:9-Format

Der Namenswechsel könnte vor allem durch das neue Display bedingt sein, denn das Galaxy A7 soll für 2018 deutlich näher an die Galaxy S8 Reihe rücken. Angeblich erhält das Modell dann ein 18:9-Display (nein, kein 18.5:9-Format), was das Smartphone ebenfalls ein wenig länger werden lässt. Auf den Bildern ist dieses zu erkennen, auch wenn im Gegensatz zur Galaxy S8 Serie die oberen und unteren Ränder augenscheinlich etwas wuchtiger auszufallen scheinen, so ist die Designlinie der Samsung Smartphones aus diesem Jahr klar zu erkennen, auch wenn das Galaxy A8+ hier keine Edge-Ränder aufzuweisen scheint.

 

Da das Display sich somit der grösseren Modellreihe annähert, scheint der Namenswechsel auf die “8” bzw. auch das “+” im Namen nur Konsequent. Allerdings wirft es auch einige Fragen auf: Die Quelle auf Weibo gibt an, dass es sich um ein 18:9-Display handeln soll und damit würde es aus der Reihe der bisherigen Flaggschiffe fallen. Zudem ist dadurch nicht klar, ob zukünftige Samsung-Topgeräte wie das im Frühjahr erwartete Galaxy S9 ebenfalls von 18.5:9 auf 18:9 umschwenken könnte. Allerdings ist es schwer aus den Fotos heraus eine Bestätigung zu erhalten, da der Unterschied beider Format einfach zu gering ist.

 

Mehr Informationen zur Hardware gibt es aber erst einmal nicht mehr. Man darf davon ausgehen, dass Prozessoren der gehobenen Mittelklasse zum Einsatz kommen dürften. Der Screenshot der Einstellungen offenbart zudem die Modellnummer SM-A730F. Sollte Samsung an seinem Zyklus der Galaxy A Modelle festhalten, könnte eine Vorstellung des Galaxy A8+ bereits im Januar stattfinden, sehr wahrscheinlich zur CES 2018 in Las Vegas, wo mittlerweile auch das Galaxy S9 vermutet wird. Letzteres steht allerdings für eine dortige Vorstellung noch auf der Kippe.


 

 

Quelle: Weibo

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Galaxy A8+ auf Bildern zeigt 18:9-Display für die A-Serie Samsungs”

  1. Muratore sagt:

    Sehr nett, aber wieso sehen die Startscreens bei den heutigen mobilen OS immer noch aus wie der Programm-Manager von Windows 3.1? Klar, die Icons sind feiner gezeichnet, aber das ist dann auch schon alles.

Schreibe einen Kommentar

Teilen