Fr. 06. Januar 2017 um 20:00

CES 2017: Fossil enthüllt drei neue Smartwatches

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

“Richtige” Armbanduhren, wie die von Fossil, sind Dauerbrenner im Handel, Smartwatches haben es schon lange schwer, sich so richtig auf dem Markt zu etablieren. Fossil bringt nun drei neue Modelle mit zur CES, die zwar aussehen wie klassische Uhren, aber über smarte Funktionen verfügen.

Q-Serie von Fossil erweitert

Die neuen Uhren können sich sehen lassen: Die Q-Accomplice kommt am filigransten daher und wurde mit einem schlichten Lederarmband vorgestellt. Sie verfügt über drei Rädchen am Rand, welche über die Smartphone-App mit Funktionen versehen werden können. Die Q-Modern Pursuit sieht sehr sportlich aus und kommt einer Smartwatch auch optisch am nächsten. Auf dem digitalen Ziffernblatt erscheinen wesentliche Informationen immer und müssen nicht erst aufgerufen werden wie bei den anderen beiden Uhren. Die Q-Grant hingegen ist eine klassisch aussehende Uhr, die zur besseren Ablesbarkeit mit roten Punkten versehen wurde. Insgesamt wirkt die Q-Grant wuchtiger als die anderen beiden Modelle.

 

Alle drei Modelle verfügen über dieselben Funktionen. Man kann die Uhren als Fitnesstracker mit Pulsmesser verwenden, sie können Nachrichten und Benachrichtungen anzeigen. Dazu erfüllen sie, was vielen Leuten an den klassischen Smartwatches fehlt: Sie sehen aus, wie “richtige” Uhren und haben eben die praktischen Zusatzfunktionen.

Mit Android und iOS nutzbar

Eine schöne Sache ist, dass sich die neuen Fossil-Smartwatches sowohl mit iOS ab Version 8.2, als auch mit Android ab Version 4.4 nutzen lassen. Die App ist für alle gängigen Androiden und iPhones verfügbar. Die Uhren selbst kommen zu vertretbaren Preisen zwischen 175 und 215 US-Dollar auf den Markt. Wann und zu welchen Preisen sie auch zu uns kommen, ist noch nicht bekannt.


Fossil

Quelle: CES 2017 via Inside Handy

Bildquelle: Slashgear

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen