Mi. 15. November 2017 um 13:05

Fossil Q Control Gen 3 Smartwatch offiziell vorgestellt und bereits im Handel

von Marcel Laser4 Kommentare

Auch wenn der Markt für Smartwatches eher durchwachsen bei vielen Fans ankommt, so bringen die Hersteller doch immer wieder neue Produkte auf den Markt. Fossil, einer der bekannteren Uhrenhersteller ist ebenfalls seit einiger Zeit im Markt für Smartwatches zugegen und stellte nun seine Q Control 3. Generation vor. Sie ist vor allem mit aktueller Technik bestückt, wird allerdings bisher nicht in die Schweiz geliefert.

Fossil Q Control 3. Generation ab 299 Euro auf der Herstellerseite zu finden

So setzt die Fossil Q Control 3rd Gen auf den extra für Wearables von Qualcomm entwickelten Snapdragon 2100 Prozessor gepaart mit 768 MB RAM. Für den internen Speicher wurde ein 4 GB Modul verbaut, einen microSD-Slot für Erweiterungen gibt es nicht, ist allerdings auch eine absolute Seltenheit bei Smartwatches. Für die Verbindung nutzt die Fossil Q Control 3rd Gen Bluetooth 4.1 im Low Energy Format. Natürlich darf auch ein Herzfrequenzsensor nicht fehlen und zudem ist die Uhr nach 5ATM Standard vor Wasser geschützt und eignet sich damit voll und ganz fürs Schwimmen.

 

Interessant ist zudem die Implementierung der berührungsempfindlichen Ränder an der (nicht drehbaren) Lynette. Sie lassen euch durch Menüs scrollen indem ihr euren Finger darüber streicht, ähnlich der drehbaren Lynette der Gear S Modelle von Samsung mit Tizen OS. Das erleichtert die Navigation durchaus, da euer Finger nicht mehr grosse Teile des Displays verdeckt.

 

Die Fossil Q Control 3rd Gen wird bereits mit Android Wear 2.0 ausgeliefert und gibt es in den unterschiedlichsten Farben mit unterschiedlichen Armbändern (20 mm). Die Uhr kostet in Deutschland und Österreich 299 Euro und wird bereits im Fossil-eigenen Onlineshop angeboten. Der Versand erfolgt innerhalb weniger Tage. Leider werden aber nur explizit Deutschland und Österreich als Versandländer genannt.


 

 

Quelle: Fossil

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Fossil Q Control Gen 3 Smartwatch offiziell vorgestellt und bereits im Handel”

  1. wolden sagt:

    Das sieht nicht nur so aus, das *ist* die Misfit Vapor – allerdings 80€ teurer als die Vapor. Was bei der Q Control auch noch negativ auffällt, ist die fehlerhafte Beschreibung. Angeblich kontaktlos aufzuladen, hat sie in Wirklichkeit dieselben Ladepins auf der Unterseite (einer bei Reddit hat im Laden verglichen).

    Unzuverlässiges Aufladen ist mit der schlechten Magnetladeschale regelmäßig zu beobachten, hab meine Vapor bereits zurückgeschickt.

  2. wolden sagt:

    Die Q Control kostet übrigens 299€, sogar 100€ teurer.

  3. Marcel Laser sagt:

    Ich hatte in der Überschrift noch 279 Euro stehen und unten im Text die richtigen 300 xD Das liegt am Wetter ^^ Habs aber korrigiert 🙂 Übrigens: Es ist kein Zufall, dass das Device wie ein Misfit Gadget aussieht: https://www.pocketpc.ch/magazin/news/misfit-fossil-uebernimmt-fitnesstracker-unternehmen-35900/ 🙂

  4. wolden sagt:

    Marcel, danke für die Korrektur.

    Was soll man eigentlich von einem Unternehmen halten, wo die Warenbeschreibung dermaßen falsch ist und sogar die überall gleichzeitig veröffentlichte Presseerklärung?

    Die Touch-Lünette wird nirgends erwähnt, unter “KABELLOSES AUFLADEN” versteht man was anderes als Kontakt-Pins, die Sensorausstattung zeigt einen nicht vorhandenen Höhenmesser. Immerhin wird die Anschlussweite vom Armband endlich mal hingeschrieben, nicht nur “wechselbare Armbänder”.

    Was ist bloß mit der Industrie los, haben die keine Lust mehr ihr Zeug zu verkaufen?

    Meine derzei

Schreibe einen Kommentar

Teilen