Di. 13. März 2018 um 17:38

Fitbit Versa: Neue Smartwatch offiziell vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Kürzlich sind noch Bilder der neuen Fitbit Smartwatch geleakt und sie zeigten viel vom neuen Design, welches sich weiter vom sportlichen entfernen sollten um einen gewissen Appeal für die Massen herzustellen. Nun ist sie auch offiziell vorgestellt worden und ja, sie sieht tatsächlich so aus. Vor allem dürfte der Preis recht attraktiv sein.

Fitbit Versa: Kein GPS, bietet Fitbit OS 2.0, ab 200 Euro, Mitte April erhältlich

Die technischen Daten lassen auf ein 1.34 Zoll grosses Display blicken, welches eine Auflösung von 300 x 200 Pixel aufbringen kann und auf LCD-Technologie basiert. Laut Fitbit ist die Versa die leichteste Smartwatch, welche bisher aus Metall konstruiert wurde und bietet Abmessungen von 39.3 x 37.6 x 11.2 mm. Ein GPS Modul ist nicht verbaut, so holt sich die Versa diese Infos per Bluetooth LE über euer Smartphone. Ein Pulsmesser ist aber dennoch vorinstalliert. Vorinstalliert ist übrigens Fitbit OS 2.0, welches sich hier in aktuellster Form präsentiert. Beim Akku gibt man zwar die Kapazität nicht offiziell an, aber dieser soll rund vier Tage aushalten. Das Gehäuse hält auch Tauchgängen von bis zu 50 Metern stand.

 

Auch auf der Softwareseite will man einiges bieten und so unterstützt die Fitbit Versa die Überwachung von Schlafzyklen, Zusammenfassungen von Workouts und andere Spielereien. In Verbindung mit Android-Smartphones sind sogar sogenannte Schnellantworten, also Quick-Replies, möglich. Die Uhr unterstützt aber – wie von Fitbit gewohnt – natürlich auch iOS-Systeme.

 

Zudem habe man für Frauen ein besonderes Feature in Planung, welches allerdings per Update noch ausgeliefert werden muss. So kann die Fitbit Versa auch den Menstruationszyklus überwachen sobald das Update ausgerollt wird. Dieses wird aber kein alleiniges Feature für die Versa bleiben, auch die sportliche Fitbit Ionic wird diese Funktion bekommen. Löblich, wie wir finden!

 

Die Uhr kommt ab Mitte April in zwei Versionen in den Handel. Die normale Fitbit Versa wird rund 200 Euro kosten und ist bereits jetzt auf Amazon gelistet. Eine Special Edition ist ebenfalls geplant und kommt mit speziellen Armbändern daher. Sie kostet vom Start weg rund 230 Euro.


FitBit Versa Lineup
Das Fitbit Versa Lineup in unterschiedlichen Farben mit unterschiedlichen Armbändern.

 

 

Quelle: Fitbit

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen