Do. 04. Januar 2018 um 12:57

Exynos 9810: Samsung stellt neuen Highend-Prozessor offiziel vor

von Marcel Laser0 Kommentare

Natürlich dürfen für neue Smartphones auch neue Prozessoren nicht fehlen. Samsung hat das neuste Flaggschiff seiner Exynos 9 Series vorgestellt und präsentiert den Exynos 9810, welcher in nahezu allen Belangen verbessert worden sein soll. Unter anderem wird auch irgendwie eine fortschrittliche Gesichtserkennung angeteasert, aber nicht näher ausgeführt.

Exynos 9810 mit Mali-G72 GPU und einem neuen Dual-ISP-Chip

Rollen wir die harten Hardwaredaten einmal direkt auf: Der neue Exynos 9810 ist als Achtkern-Prozessor ausgelegt und setzt auf einen Maximaltakt von 2.9 GHz. Gefertigt wird der Chip im 10nm-FinFET-Design und soll pro Kern die Leistung verdoppelt und im Falle eines Multicore-Einsatzes die Leistung um 40 Prozent gesteigert haben. Des Weiteren wird eine Mali-G72 GPU eingesetzt, die in etwa rund 20 Prozent schneller sein soll, als der Grafikchip im Vorgänger. Ein Dual-ISP-Chip kann sich um vier Kamerasensoren gleichzeitig kümmern und insgesamt ist der Exynos 9810 in der Lage, eine hochmoderne Gesichtserkennung mit hohen Sicherheitsstandards zu stemmen, auch im Bereich künstliche Intelligenz will man einen weiten Schritt nach vorn gemacht haben. So ist man auch in der Lage 3D-Objekte in Kameras zu erkennen oder auch die Gesichter von Personen mit Tiefeninformationen auslesen zu können. Zudem kommen fortschrittlichere Techniken für die Stabilisation von Videos und Fotos auch in sehr hohen Auflösungen dazu und Fotos sollen in schwächeren Lichtverhältnissen ebenfalls deutlich besser aussehen.

 

Übrigens redet Samsung in seinem offiziellen Beitrag von “scan a user’s face in 3D for hybrid face detection”. Wer weiss, ob hier nicht noch etwas in Form von Huaweis Gesichtserkennung oder Apples Face ID unterwegs ist. Wundern würde uns das an dieser Stelle sicher nicht, da Samsung die Gesichtserkennung im Galaxy S8 prominent bewarb und eine solche Weiterentwicklung wäre nur logisch und konsequent. Zumal Samsungs Technik immer noch mit normalen Fotos ausgetrickst werden kann und Apples System nicht.

 

Benchmarks vom neuen Prozessor gibt es allerdings noch nicht und so bleibt es unklar in wie weit der neue Chipsatz mit dem kommenden Snapdragon 845 mithalten kann oder ob man vielleicht sogar an Apples A11 Bionic aufschliessen könnte. Letzteres wird aber wohl eher recht schwierig zu meistern sein. Dennoch steht fest, dass Samsungs Chipsätze bisher immer zu den schnelleren Vertretern auf dem Markt zählten. Samsung wird seinen Exynos 9810 übrigens auch auf der CES 2018 ausstellen und natürlich wird der Prozessor auch seinen Platz im kommenden Galaxy S9(+) einnehmen. Eventuell bekommen wir aber schon zur CES 2018 den ein oder anderen Benchmark zur besseren Einordnung zu Gesicht.


Samsung Exynos 9810
Der neue Prozessor gehört der Exynos 9 Familie an und hört auf die Bezeichnung Exynos 9810.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen