Di. 30. Mai 2017 um 18:13

Essential Phone und Essential Home offiziell vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Das Essential Phone wurde heute Mittag bereits von The Verge ordentlich angeteasert, da man ihnen mehr oder weniger offiziell viele Informationen zukommen liess. Nun ist die Präsentation durch und wir haben noch deutlich mehr Infos bekommen, darunter viel zur Hardware wie dem sehr interessanten Display. Zudem gibt es wohl einen Google Home Konkurrenten mit dem Namen Essential Home.

Essential Phone mit 19:10 Displayformat und QHD-Auflösung

Gehen wir die interne Hardware noch einmal schnell durch: Wir haben einen Snapdragon 835 Prozessor mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Die Kamera in der Front löst mit 8 MP auf und kann sogar 4K-Videos aufnehmen. Bei den Doppelknipsern im Rücken setzt man auf den Trend von zwei Sensoren, welche allerdings beide als RGB-Sensoren mit Mono Fusion System bezeichnet werden und mit 13 MP Bilder schiessen können. Das Ganze befeuert eine Batterie mit 3’040 mAh Kapazität. Zwar gibt es einen USB-Type-C Anschluss, der selbstredend auch Fast-Charging beherrscht, doch sucht man einen Klinkenanschluss vergebens.

 

Nun zum interessanteren Teil: Das Display! Dieses misst phablettaugliche 5.71 Zoll und löst in 2560 x 1312 Pixel auf. Die etwas merkwürdig anmutende Auflösung hat zudem auch einen Grund, denn das Essential Phone bringt nun ein drittes neues Displayformat mit! Hier hat man sich für ein 19:10 Format entschieden und das Panel basiert auf LCD LTPS Technologie. Neben dem LG G6 (18:9) und dem Galaxy S8 (18.5:9) haben wir somit nun insgesamt vier aktuelle Formate innerhalb von zwei Monaten auf dem Markt. Das Display nimmt zudem nahezu die gesamte Front ein, bis auf einen kleinen Teil des unteren Bereichs. Dennoch erreicht das Essential Phone ein weitaus grösseres Körper-zu-Display Verhältnis als das Galaxy S8.

 

Ebenfalls etwas gewöhnungsbedürftig könnte auch das Umgreifen des Displays um die Selfie-Kamera sein. auf dem ersten Bild in unserer Bilderleiste, sieht man immerhin wie man es mit den Symbolen geregelt hat. Wahrscheinlich werden ab einer gewissen “Überflutung” an Symbolen auch einige versteckt und am Ende als Counter angezeigt. Hier muss man aber erste Tests abwarten.

 

Das Design ist ebenfalls ein Knackpunkt des Essential Phone, denn man ist stolz ein Smartphone komplett aus Titanium entwickelt zu haben. Zudem setzt man beim Glas hinten im Rücken Keramik als Kratzfeste Alternative ein. Vorne kommt Cornings Gorilla Glass 5 zum Einsatz. Das Titanium ist so stabil, dass es bei durchschnittlichen Stürzen aus der Hand nicht einmal Dellen bekommen soll. Ausserdem wurde ein magnetisches Anschlusssystem entwickelt, welches diverse Modifikationen aufnehmen kann, wie eine 360-Grad-Kamera. Auch hier wurde ein entsprechendes Modul vorgestellt, welche zusätzlich für 50 US-Dollar erworben werden kann.


Essential Home der nächste neue Google Home Konkurrent?

Essential Home wurde zwar ebenfalls offiziell angekündigt, aber so ganz genau weiss man an dieser Stelle noch nicht, um was es sich hier wirklich handelt. Das liegt aber daran, dass man nur Renderbilder zu Gesicht bekam und es keine Live-Bilder oder sogar ein echtes Exemplar bewundern durfte. Dennoch soll Essential Home wohl in Konkurrenz zu anderen Smart Hubs wie Amazon Echo oder Google Home treten.

 

Als Betriebssystem kommt eine eigene Lösung von Essential zum Einsatz, die ein wenig an ein stark aufgebohrten Android Wear für Smartwatches erinnert. Generell sieht das Gerät mit seiner futuristischen Form und dem schick eingebetteten Display sehr futuristisch aus. Natürlich ist auch ein Sprachassistent integriert und im Gegensatz zu nahezu allen Konkurrenzmodellen versucht man grösstenteils auf cloudbasierte Unterstützung zu verzichten. Das heisst, dass fast alle Operationen in dem Gerät selbst stattfinden sollen, anstatt zur Analyse ins Netz übermittelt werden müssen. Man will laut eigener Angeben das eigene Assistenzsystem damit deutlich sicherer machen.

Essential Home ist der nächste kommende Smart Hub, allerdings fehlen bisher viele detaillierte Infos.

Essential Phone: Preis und Reservierung – Essential Home: Keine Ahnung…

Problematisch wird es allerdings bei Preisen und Verfügbarkeiten. Immerhin weiss man, dass das Essential Phone 700 US-Dollar kosten soll und der Preis hier ist auch Fix. Allerdings gilt das erst einmal nur ausschliesslich für die USA und bisher kann das Smartphone auch nur reserviert werden. Einen direkten Verkauf oder vielleicht auch eine Vorbestellung gibt es nicht. Das liegt vor allem am Titanium-Desgn, da Essential auch nicht genug Geräte produzieren kann und vor allem auch wohl laut eigener Aussage nicht produzieren wollte. Einen Veröffentlichungstermin gibt es leider noch nicht.

 

Beim Essential Home verhält es sich ähnlich, auch hier gibt es noch keinen Releasetermin für das Smart Home Gadget. Genauer gesagt gibt es auch keine Reservierung und ein Preis wurde auch noch nicht genannt. Aber man geht derzeit in den USA davon aus, das weitere Informationen in den kommenden Wochen folgen sollen.

 

 

Quelle: Essential Event

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen