Di. 30. Mai 2017 um 13:30

Essential Phone: Neues randloses Smartphone scheint nun offiziell

von Marcel Laser3 Kommentare

Gerüchte um das Essential Phone gab es nun schon seit vielen Monaten. Das Gerät wird von der Firma Essential entwickelt, welche einst vom Android Vater Andy Rubin gegründet wurde. Man wollte ein Smartphone ohne grosse Kompromisse auf den Markt bringen und teaserte es ab und zu sehr seicht an. Nun soll man die Katze aber offiziell aus dem Sack gelassen haben.

Essential Phone mit randlosem Display und magnetischen Modifikationen

Wie die US-amerikanische Technik-Seite The Verge berichtet, soll das Essential Phone nun grösstenteils offiziell sein. Denn The Verge durfte wohl schon etwas Hand an das Gerät anlegen. Andy Rubin soll nachher noch eine kleine Pressekonferenz halten, die das Device dann endgültig offiziell vorstellt. Das Essential Phone soll auch erst einmal nur in Amerika starten, wann es also den grossen Teich überquert bleibt fraglich. Dennoch kann die Hardware mehr als nur beeindrucken, auch wenn man einige Komponenten bereits irgendwo gelesen hat, so sind ein paar der Features durchaus interessant.

 

So soll das Essential Phone ein massiv grosses Display besitzen, welches über die gesamte Front hinweg geht. Auch wenn man immer noch einen kleinen Rand nach unten hin ausmachen kann, so soll es sogar deutlich mehr Fläche der Front einnehmen, als es bei den aktuellen Galaxy S8 Modellen der Fall sein soll. Wie auf den offiziellen Renderings zu sehen ist, greift das Display sogar um die 8 MP starke Selfie-Kamera herum. Des Weiteren ist die innere Hardware mit einem Snapdragon 835, 4GB RAM und 128 GB internem Speicher mehr als nur gut bestückt. Im Rücken werkelt eine Dual-Kamera, die wie bei Huawei-Geräten auf einen RGB- und einen Monochrom-Sensor zurückgreifen kann.

 


Eine ganz grosse Besonderheit liegt im Design des Smartphones, denn das Essential Phone ist mit einem Edelstahlrahmen ausgestattet, der eine sehr hohe Belastbarkeit aufweisen soll. Zudem soll Keramikglas für einen sehr stabilen und kratzfesten Schutz sorgen. Ebenfalls interessant ist, dass Essential auf jegliches Branding im Gerät verzichtet: Es gibt also keine Bloatware im System durch unnötige Partnerapps und selbst auf ein Logo auf dem ganzen Gerät wird verzichtet.

 

Dafür sind im oberen Rückenbereich zwei Punkte zu sehen, die einen magnetischen Anschluss beherbergen. Dort werden Mods wie eine 360-Grad-Kamera befestigt, die ebenfalls Teil der Produktlinie sein wird. Weitere Gadgets für den magnetischen Connector sind geplant. Dieser funktioniert übrigens auch ohne eine direkte Verbindung durch diverse Funktechnologien. Mehr wird Andy Rubin wohl auf der heutigen Pressekonferenz darauf eingehen. Man hofft allerdings durch diesen Anschluss irgendwann einmal auch USB-Type-C und andere dieser Dinge ersetzen zu können, aber das bleibt wohl vorerst nur eine Vision.

 

Auch in schneeweiss: Das Essential Phone besitzt ein Design aus Titanium und Keramik.

Essential Phone kostet 699 US-Dollar und wird heute vorgestellt

Wie bereits anfänglich erwähnt, soll Andy Rubin das Essential Phone bereits heute am späten Nachmittag offiziell vorstellen. Wir werden dann noch einmal eine kleine Extra-News verfassen. Bisher geht aus den derzeitigen Informationen nicht hervor, wann, wie und wo das Essential Phone auch nach Europa kommt. Dafür soll der Preis mit 699 US-Dollar bereits feststehen und das ist im Vergleich mit anderen Topmodellen und der gebotenen Hardware durchaus konkurrenzfähig.

 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Essential Phone: Neues randloses Smartphone scheint nun offiziell”

  1. Hubschrauber1atz sagt:

    Ist ja ganz interessant das Ding, aber wie soll das mit der Notification-Bar funktionieren? Die komische Kameraaussparung würde die ja dann einfach abschneiden?!

  2. AnterDogan sagt:

    @da oben

    wahrscheinlich hat das Smartphone ein dementsprechendes UI 😉 … stock android kann man auf dem ding schon mal vergessen

  3. night sagt:

    Schon bestellt, konnte einfach nicht widerstehen.

Schreibe einen Kommentar

Teilen