Di. 18. August 2015 um 18:06

Deponia erscheint exklusiv für Apples iPad

von Marcel Laser1 Kommentare

Das aus Hamburg stammende Entwicklungsstudio Daedalic arbeitet derzeit an der Portierung eines ihrer erfolgreichsten Indie-Titel. Deponia soll am 10. September in den Apple App Store kommen und ist vorerst exklusiv nur für Apples iPad geplant. Viel Wert legt man vor allem auf eine originalgetreuen Umsetzung des berühmten Point-and-Click-Adventures.

Daedalics Deponia ab 10. September für iPad – Gameplaytrailer veröffentlicht

Daedalics aus Hamburg hat sich mit Deponia und Edna bricht aus eine grosse Fangemeinschaft aufgebaut und ist mittlerweile sogar im internationalen Markt angekommen. Vor allem das Genre der Point-and-Click-Adventures, welches damals durch Spiele wie Discworld, Maniac Mansion, Indiana Jones, Simon the Sorcerer oder auch Monkey Island einige Meilensteine der Gaming-Welt hervorbrachte, scheint den Frauen und Männern bei Daedalic zu liegen. Die grössten Indie-Erfolge feierte das Studio nämlich in diesem Genre, welches durch Deponia, Harveys neue Augen, Edna bricht aus oder The Whispered World einen neuen Anreiz bekam. Durch Auftritte in den Lets-Play-Videos von Prominenten Lets-Playern wie Gronkh bekamen Daedalics Spiele zudem noch einen späten aber weiteren Schub.

 

Genug Erklärungen. Kommen wir zur eigentlichen News und die dürfte für Fans der Serie mit iPad definitiv eine lohnende sein: Deponia wird derzeit vom Studio in Hamburg für das Apple iPad portiert und soll eins zu eins dem Original entsprechen. Natürlich wurde das Spiel in seiner Steuerung an die Touchscreens angepasst. Deponia erscheint als Premium-Titel und wird daher mit 9,99 Euro bzw. 9.29 Schweizer Franken im Apple App Store zu Buche schlagen.

Weitere Spieleportierungen auch für andere Plattformen geplant?

Anlässlich der Veröffentlichung des Gameplaytrailers für Deponia fragten wir auch gleich einmal nach weiteren Portierungen bestehender Klassiker. Natürlich wird Daedalic sich da bereits Gedanken gemacht haben, aber sagen konnte man uns in erster Linie nichts. Die Idee, ihre Spiele auch auf Android zu bringen, findet das Unternehmen allerdings klasse. Wann, wie und wo, wollte man uns zu diesem Thema allerdings nicht sagen, was allerdings als gutes Zeichen gewertet werden kann, da uns diese Nachricht auch mit einem Augenzwinkern erreichte. Die Abenteuer rund um Rufus, Harvey und Edna wären jedenfalls eine Bereicherung für jedes Android-Tablet. Wir halten also einmal die Möglichkeit fest, dass wir uns mit dem Gedanken anfreunden in Zukunft noch das ein oder andere bekannte Spiel auf dem iPad wiederzufinden. Vielleicht sogar auch für Android? Wer weiss.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Deponia erscheint exklusiv für Apples iPad”

  1. Clawhammer sagt:

    ZZZzzz… auf meinem Windows Tablet läuft das doch schon lange.

Schreibe einen Kommentar

Teilen