Di. 09. Januar 2018 um 12:40

CES 2018: Harman Kardon Allure Portable Speaker mit Amazon Alexa vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Schon auf der IFA 2017 in Berlin wurde eine Allure Modell präsentiert, allerdings war dieser nicht wirklich “mobil” im klassischen Sinne. Auf der CES 2018 liefert man nun ein portables Modell nachgereicht, welches auf den Namen Allure Portable hört und auch eine eigene Sprachassistentin bekommen hat. Der smarte Speaker lässt sich so komplett ohne Tasten bedienen.

Harman Kardon Allure Portable mit zwei Lautsprechern und zwei passiven Radiatoren

Da es sich in dieser Form um ein eher mobiles Device handelt, sind die Dimensionen und die verbauten Komponenten etwas kleiner ausgefallen. Der neue Allure Portable setzt hier auf zwei 1.75 Zoll Lautpsrecher mit einer Gesamtleistung von 20 Watt. Unterstützt wird da Speakersystem von zwei passiven Radiatoren und zwei Mikrofone mit aktiver Geräuschunterdrückung sollen eure Stimme problemlos auffangen können. Der verbaute Akku soll eine Laufleistung von rund 10 Stunden ermöglichen.

 

Letzteres ist in Bezug auf die integrierte Sprachassistentin auch wichtig. Den Job im Allure Portable hat Alexa zugesprochen bekommen, welche in den USA mit mehr als 20’000 Skills ausgestattet ist. Natürlich ist die Zahl im deutschsprachigen Raum immens geringer, wächst allerdings auch stetig an.

 

Die Verfügbarkeiten des Lautsprechers sollen sich um den Frühling herum ereignen und Harman Kardon hat eine UVP von 200 US-Dollar ausgesprochen. Preise für Europa wurden bisher nicht genannt, aber gut möglich das diese zwischen 200 und 250 Euro liegen werden. Sollten uns hier noch andere Informationen erreichen, werden wir den Artikel um neue Details ergänzen.


Harman Kardon Allure Portable
Harman Kardon Allure Portable: Eine kleinere Version des auf der IFA 2017 vorgestellten Modells mit eingebautem Akku.

 

 

Quelle: CES2018

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen