Fr. 22. Dezember 2017 um 12:44

Bridge Constructor Portal für iOS und Android veröffentlicht

von Marcel Laser0 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an die Meisterwerke Portal und Portal 2? Bewaffnet mit der sogenannten Portal-Gun konntet ihr Portale an Oberflächen im Spiel setzen. Seit ihr durch eines hindurchgelaufen, kamt ihr beim zweiten Portal wieder raus. Das brachte viele spannende und knifflige Rätsel mit sich. Dieses Thema greift nun auch kurioser Weise das bekannte Konstruktionsspiel Bridge Constructor auf, aber anscheinend vertragen sich diese Grundverschiedenen Spielelemente hervorragend zueinander.

Bridge Constructor Portal vereint Brückenbau mit Portal-Feeling und… Gladius!

Wer kennt sie nicht: Die gute alte Gladius, die euch im ersten Teil von Portal den berühmtesten Kuchen der Videospielgeschichte verspricht und in Portal 2 sogar noch deutlich grössere Auftritte hat. Gladius hat ebenfalls ihre Auftritte in Bridge Constructer und gibt mit ihrer verzückenden Stimmensimulation ihre Kommentare zum Besten. Am Spielprinzip selbst hat sich aber nicht viel geändert: Ihr baut weiter Brücken und müsst mit dem Material haushalten, welches man euch zur Verfügung stellt. Wenn ihr eure Konstruktion abgeschlossen habt, dürft ihr diese dann testweise Belasten. Hält sie stand, seid ihr eine Runde weiter.

 

Nur wurde in diesem Fall das Portal-Prinzip ebenfalls aufgegriffen. So gilt es die Testfahrzeuge (sind das manchmal echt Fahrzeuge? Ich bin mir da nicht so sicher…) durch Portale zu manövrieren, was recht aberwitzige Puzzles entstehen lässt. So baut ihr erstmals auch Startrampen um Anlauf nehmen zu können oder müsst in einigen Stages sogar durch mehrere Portale kommen um das Ziel zu erreichen. Als Fan der Serie ist die Aufmachen und die Nähe zu Portal mehr als nur gelungen.

 

Bridge Constructor Portal ist sowohl für iOS als auch für Android und Steam erschienen. Kauft ihr die Steam-Version des Spiels, gibt es das erste Bridge Constructor von Headup Games sogar geschenkt. Die App kostet für iOS und Android rund 5.50 Euro bzw. 5 Schweizer Franken und kann bereits geladen werden.

 

Noch ein recht persönlicher Hinweis: Wir waren bereits in der Lage das Spiel ausprobieren zu können und waren recht schnell wieder im süchtig machenden Konstruktionssog des Spielprinzips gefangen. Ist man zudem noch Fan der älteren Portal Spiele von Valve, dann entfaltet das Spiel einen recht kuriosen aber sehr positiven Charme. Während der langen Zugfahrten auf den Weg nach Hause über die Feiertage ein wirklich schöner Mobile Gaming Geheimtipp.


Bridge Constructor Portal
Bridge Constructor Portal

 

 

Quelle: Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen