Fr. 12. Juni 2015 um 18:50

Blackberry könnte an Android Smartphone arbeiten

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Auch wenn Blackberry OS 10, des gleichnamigen Smartphone Herstellers, ein durchaus gutes Betriebssystem ist, brachte es nicht den erhofften Aufschwung am Smartphone Markt. Zwar hat das Unternehmen, aufgrund seiner hohen Sicherheitsstandards, noch immer einen recht hohen Beliebtheitsgrad im Unternehmenseinsatz, doch im privaten Sektor kann Blackberry weiterhin keinen Fuss fassen. Nun scheint man einen recht radikalen Weg zu gehen und könnte noch in diesem Jahr erstmals auf Android als Betriebssystem setzen.

 

Android könnte Blackberry über Wasser halten

Diese Information will das Fachmagazin Reuters nun aus Unternehmenskreisen erhalten haben. Bereits im März hat Blackberry auf dem Mobile World Congress ein neues Slider Smartphone mit Hardware Tastatur angekündigt, zu welchem es aber keine weiteren Informationen gab. Bis heute gab es auch nichts neues über das Smartphone zu berichten. Blackberry OS 10 unterstützt durch Emulation auch Android Apps, welche sich über alternative Stores, wie den Amazon Appstore, installieren lassen. Ein kompletter Wechsel auf das Google Betriebssystem, wäre also durchaus im Bereich des Möglichen.

 

Die Quellen geben aber nicht an, ob dies einen kompletten Wechsel des Betriebssystems darstellen könnte oder ob Blackberry hier in Zukunft eine zweigleisige Strategie fährt. Immerhin gilt Android als deutlich unsicherer, als Blackberrys eigenes BBOS 10, was vor allem in Unternehmen auf Gegenwehr stossen könnte. Denkbar wäre, dass Blackberry das Android System mit seiner MDM-Sicherheitssoftware ausstattet, welche die Fernverwaltung erleichtet und ähnlich wie Samsung Knox, zahlreiche Sicherheitsfunktionen in das System integriert. Genaueres werden wir erst in den nächsten Wochen und Monaten erfahren.

 

 

Quelle: Reuters (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen