Mi. 06. Dezember 2017 um 14:13

ASUS Nova Go: Convertible mit Snapdragon 835 und Windows 10 S vorgestellt

von Marcel Laser4 Kommentare

Und da haben wir ja auch schon die ersten Geräte mit ARM-Prozessoren und Windows 10 als Betriebssystem und es sind definitiv keine Smartphones. Denn ASUS hat mit dem Nova Go ein Convertible vorgestellt, welches mit Qualcomms Highend-Plattform bestückt ist und dennoch kommt Windows 10 S zum Einsatz. Das soll zudem eine enorme Akkulaufzeit versprechen.

Nova Go: Snapdragon 835 und Windows 10 S sorgen wohl für bis zu 22 Stunden Laufzeit

Dann geben wir die Hardware aus dem Datenblatt einmal an euch weiter: Das hier von ASUS vorgestellte Nova Go setzt auf einen etwas höher getakteten Snapdragon 835 mit 2.6 GHz Frequenz, was wahrscheinlich auch an der besseren Kühlung in dem deutlich grösseren Gehäuse liegen dürfte. Unterstützt wird der SoC von 8 GB RAM und 256 GB UFS 2.0 Speicher. Beim Display hat man sich für ein 13.3 Zoll grosses Panel mit FullHD-Auflösung entschieden, welches zur Transformations-Zwecken auch komplett nach hinten geklappt werden kann. Ebenfalls verbaut ist ein LTE-Funkmodul und ein SIM-Karten-Slot. Als Anschlüsse setzt man auf HDMI, zwei USB 3.0 Ports und einen kombinierten Kopfhöreranschluss mit integriertem Mikrofon.

 

Vorinstalliert ist Windows 10 S als 32-Bit-Betriebssystem, was die Verwendung von 64-Bit-Anwendungen erst einmal nicht zulässt. Sie werden einfach nicht unterstützt. ASUS bietet aber auch eine Option an, um auf Windows 10 Pro upgraden zu können, eine 64-Bit-Version gibt es aber dennoch nicht. Erfreulich ist aber die angegebene Akkulaufzeit, denn laut ASUS soll das Nova Go bis zu 22 Stunden im Betrieb durchhalten, was durchaus eine extreme Laufzeit verspricht.

 

Das Nova Go kommt in die USA und auch nach Europa. In der DACH-Region sollte es dann im Laufe des ersten Quartals verfügbar sein. Der Preis liegt bei 799 Euro UVP.


 

 

Quelle: ASUS

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “ASUS Nova Go: Convertible mit Snapdragon 835 und Windows 10 S vorgestellt”

  1. manu sagt:

    8GB Ram und windows 32Bit? habe ich etwas Verschlafen?

  2. Tempest2k sagt:

    Ich kenne mich da zu wenig aus. Kann die 32 bit Version mit 8gb nichts anfangen?

  3. manu sagt:

    windows 32bit unterstützt maximal 4 Gb. zumindest war es früher so. um mehr Ram zu nutzen benötigt man ein 64Bit System.

  4. silvio-hofmann sagt:

    Ihr habt recht und auch wieder nicht. Das ist ja die Windows ARM Version, diese ist 64 Bit. Also klappt das mit dem RAM. 32Bit x84 Programme werden zum Laufen gebracht durch Emulation.

Schreibe einen Kommentar

Teilen