Do. 14. April 2016 um 18:19

Apps für unsere Erde: Apple startet WWF-Spendenprogramm

von Marcel Laser0 Kommentare

Wer ein iOS oder Mac OS X Gerät besitzt, wird es im App Store wohl bereits schon erblickt haben. Apple hat zu einer Spendenaktion aufgerufen und betreibt diese in einem ganz eigenen Stil. Erlöse aus teilnehmenden Apps werden zu 100% an den WWF weitergegeben und sollen so der Umwelt zugute kommen.

Apple startet „Apps für unsere Erde“-Programm im eigenen App Store

Damit ist aber nicht nur der reine Kauf der Apps an sich gemeint, sondern auch alle inApp-Käufe, die in dieser Zeit durch die teilnehmenden Programme getätigt werden. Generell sind viele Free-2-Play Titel wie beispielsweise Star Wars: Galaxy of Heroes oder auch Blizzards Hearthstone an dem Projekt beteiligt. Alle Einnahmen, die durch die teilnehmenden Apps generiert werden, fliessen zu 100% zum WWF, eine der grössten Natur- und Umweltschutzorganisationen der Welt.

 

Die Aktion startet ab heute und läuft noch bis zum 24. April und soll nachhaltig dem guten Zweck dienen. Apple selbst ist seit Jahrzehnten bemüht, viel für unsere Umwelt zu tun. So wird bereits mehr als 90 Prozent des weltweiten Strombedarfs aller Apple-Einrichtungen aus erneuerbaren Energien erzeugt. Viele der Büros sind sogar bereits vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt.

 

 

Quelle: Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen