Fr. 10. Juni 2016 um 19:01

Apples iMessage soll angeblich auf Android-Geräte kommen

von Marcel Laser0 Kommentare

Wäre es der nächste logische Schritt? Apple Music gibt es bereits seit dem vergangenen Jahr im Google Play Store, befindet sich zwar in der Betaphase, aber ist vollständig nutzbar. Nun könnte mit iMessage vielleicht der nächste Dienst auf Android-Smartphones kommen, um Apples Services noch weiter zu verbreiten.

Wenn nicht zur WWDC 2016, dann später in diesem Jahr

Ungewöhnlich wäre dieser Schritt nicht. Wie bereits beschrieben, könnte Apple damit seine eigenen Dienste weiter verbreiten. Zudem würde man eine direkte Brücke schlagen zwischen Fans des Apple Systems, welche eher iMessage als bevorzugten Nachrichtendienst nutzen und den Freunden dieser, die ein Android-Device verwenden. Auf der anderen Seite würde man aber auch den Leuten, welche von iOS auf Android umsteigen wollen, die Entscheidung ein wenig leichter machen, da sie das Nachrichtensystem weiterhin verwenden können.

 

Wie aus dem Bericht weiter hervorgeht, muss der iMessage für Android aber nicht direkt zur kommenden WWDC 2016 vorgestellt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, dann soll der Nachrichtendienst dennoch im Laufe dieses Jahres erscheinen. Der Artikel beruft sich allerdings auf eine anonyme Quelle, welche mit den Gedanken um den Wettbewerb von Apple vertraut sein soll. Daher stempeln wir das an diese Stelle erst einmal als absolute Spekulation ab. Wenn auch ungewöhnlich, wäre ein solcher Schritt dennoch nicht unwahrscheinlich.

 

 

Quelle: MacDailyNews (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen