Di. 11. Mai 2021 um 12:17

Nintendos App-Einnahmen im Vergleich

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Es wird erwartet, dass mobile Spiele in diesem Jahr rund 110 Milliarden Dollar einspielen werden, was 70 Prozent des Gesamtumsatzes der digitalen Videospielindustrie ausmachen würde. Allerdings erlebten nicht alle Spiele-Apps den gleichen Erfolg in Zeiten, in denen die gesamte Branche boomt.

 

Nintendos enormer Erfolg auf den Konsolen reduzierte die Notwendigkeit und den Druck, Ressourcen in den mobilen Bereich zu stecken, was wohl auch dazu führte, dass die Gewinne aus Spiele-Apps deutlich geringer ausfielen als bei anderen grossen Playern auf dem Markt. Nach aktuellen Daten sind Fire Emblem Heroes, Mario Kart Tour und Animal Crossing: Pocket Camp Nintendos drei umsatzstärkste Handyspiele. Diese haben zusammen zwischen April 2020 und März 2021 einen Umsatz von 334 Millionen US-Dollar eingespielt. Das entspricht nur 70 Prozent dessen, was die beiden umsatzstärksten Spiele-Apps der Welt in einem Monat einbringen.

‎Fire Emblem Heroes
Preis: Kostenlos+
Fire Emblem Heroes
Preis: Kostenlos+

 

‎Mario Kart Tour
Preis: Kostenlos+
Mario Kart Tour
Preis: Kostenlos+

 

Animal Crossing: Pocket Camp
Preis: Kostenlos+

 

Nintendos umsatzstärkstes Mobile Game erzielte 163 Mio. USD Jahresumsatz

Der durch COVID-19 ausgelöste Anstieg der Nutzung von Handyspielen führte zu rekordverdächtigen Umsätzen und Downloads im Jahr 2020. Viele Spiele-Apps wuchsen jedoch auch in diesem Jahr rasant.

Als das weltweit umsatzstärkste Handyspiel im März erreichte Tencents Honor of Kings 257.5 Millionen Dollar an Ausgaben und verzeichnete damit ein massives Wachstum von 63 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Daten von Sensor Tower zeigen, dass mehr als 96 Prozent dieses Umsatzes in China generiert wurde, das als Goldgrube für mobile Spiele bekannt ist. Das Spiel ist derzeit auch nur auf Chinesisch erhältlich.


Honor of Kings
Honor of Kings. Bild: Tecent

PUBG Mobile von Tencent war in diesem Monat das nach Umsatz das zweitgrösste Handyspiel weltweit, mit 240,5 Millionen Dollar an Ausgaben über Google Play und App Store.

 

‎PUBG MOBILE – Odyssee
Preis: Kostenlos+
PUBG MOBILE – Odyssee
Preis: Kostenlos+

 

Im Gegensatz zu Epic Games legt sich Tecent auch nicht mit Apple und Google an und streitet um die Umsatzbeteiligung bei In-App-Käufen.

 

Fast 60 Prozent der Einnahmen von PUBG Mobile stammten ebenfalls aus China. Die Statistiken zeigen, dass Tencents zwei populäre Spiele-Apps im März fast eine halbe Milliarde Dollar erwirtschafteten. Allein Im März 2020 also schon 30 Prozent mehr als Nintendos drei Top-Mobile-Titel in einem Jahr.

 

Fire Emblem Heroes war die führende mobile Spiele-App von Nintendo in Bezug auf die Einnahmen. Die Daten von Sensor Tower zeigen, dass die Spiele-App zwischen April 2020 und März 2021 ganze 163 Millionen Dollar an In-App-Käufen generiert hat. Das sind schon 36 Prozent weniger als die Umsätze von Honor of Kings allein im März.

Mario Kart Tour generiert 93 Millionen US-Dollar

Mario Kart Tour war das zweitumsatzstärkste Handyspiel von Nintendo im letzten Jahr und generierte weltweit fast 93 Millionen Dollar Umsatz im App Store und bei Google Play. Im Vergleich zu den weltweit führenden Handyspiel-Titeln entsprach dies nur 36 Prozent der Spieler_innenausgaben von Honor of Kings im März und 38 Prozent der monatlichen Einnahmen von PUBG Mobile.

 

Das beliebte Franchise hatte einen fantastischen Start in das mobile Leben, erreichte 100 Millionen Downloads und spielte in den ersten elf Tagen nach dem offiziellen Start im September 2019 17.8 Millionen US-Dollar ein. Wie die Daten von Sensor Tower zeigen, dass die Spiele-App ihre ersten 100 Millionen Dollar in weniger als sechs Monaten übertroffen hat, angetrieben durch das Gold-Pass-Abonnement des Titels, das es ermöglicht, mehr In-Game-Belohnungen zu erhalten. Die Zahlen zeigen, dass Mario Kart Tour im März 200 Millionen Downloads und 200 Millionen US-Dollar an Lebenszeitausgaben von Spielern und Spielerinnen übertraf.

 

Mit 78 Millionen US-Dollar an Ausgaben zwischen April 2020 und März 2021 ist Animal Crossing: Pocket Camp als Nintendos drittes umsatzstärkstes Handyspiel. Dragalia Lost und Dr.Mario World folgten mit 22 Millionen US-Dollar bzw. 6 Millionen Dollar.

 

 

Quelle: sfs (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen