Mo. 28. Oktober 2019 um 15:30

iPhone SE 2: Massenproduktion im Januar, Release im März 2020

von Marcel Laser1 Kommentare

Die Fans sehnen sich praktisch nach einem Nachfolger des kleineren iPhone SE. Irgendwie mauserte sich das sehr kompakte High-End-Smartphone zu einer Art von heimlichen Star unter den Modellen, auch wenn Apple es selbst wohl nicht so gerne sah, dass sich das kleine Modell so gut verkaufte. Es nahm der Hauptserie jedenfalls einige Einheiten ab. Nun dürfen sich Fans kompakter Smartphones auf einen Nachfolger freuen oder zumindest hoffen. Denn die Gerüchte um ein neues Modell scheinen immer mehr in festere Gegebenheiten umzuschlagen.

 

Update vom 28. Oktober 2019

iPhone SE 2 Massenproduktion startet angeblich im Januar 2020

Und noch mehr Informationen vom Top-Analysten Ming-Chi Kuo (via MacRumors). Dieser scheint sich nun wirklich ziemlich sicher zu sein, dass das iPhone SE 2 im Januar 2020, also in gut zwei Monaten, in die Massenproduktion gehen soll. Stimmt dieses, dann rechnet Kuo mit einem offiziellen Launch zum März 2020. Grade dieser Zeitraum ist absolut realistisch, da das bisherige iPhone SE Modell ebenfalls im März veröffentlicht wurde. Es wäre daher nur logisch, an einem derartigen “Zyklus” weiter festzuhalten.

 

Wie gehabt soll die weiter unten aufgelistete Hardware Bestandteil des Modells bleiben. Unter anderem sind das ein Apple A13 Prozessor, 3 GB RAM und 64 GB interner Speicher. Die Kamera auf der Rückseite stammt wahrscheinlich aus dem iPhone Xr. Das Design orientiert sich angeblich am iPhone 8 (ohne Plus) und bringt daher auch ein 4.7 Zoll kompaktes Display mit. Der Preis soll bei tatsächlich niedrig angesetzten 399 US-Dollar liegen.

 

Wir raten aber bei aller Euphorie über ein vermeintliches iPhone SE 2 zu einer gesunden Portion Skepsis. Auch wenn Ming-Chi Kuo als sehr treffsicher gilt und der Plan für ein kleineres iPhone wohl näher rückt, handelt es sich hier immer noch um unbestätigte Gerüchte. Weitere Infos sollten nun nach und nach in den kommenden Tagen und Wochen weiter durchsickern.

 

Original-Artikel vom 22. Oktober 2019

iPhone SE 2 mit neuer Antennentechnologie und Produktionsstart ab 2020

Bereits vor einigen Tagen berichteten wir davon, dass sich ein iPhone SE 2 für 2020 anbahnen könnte. Nun gibt es neue Infos und diese stammen wieder einmal vom Top-Analysten Ming-Chi Kuo, der mit seinen Aussagen fast nahezu immer richtig liegt. Auch hier gibt er wieder eine “Prognose” von ihm und die besagt, dass Apple das Antennen-Design ändern wird.

 

Angeblich will Apple beim iPhone SE 2 auf ein LCP-Verfahren setzen. LCP ist die Abkürzung für Liquid Crystal Polymer und beschreibt das Material, dass dafür zum Einsatz kommen soll. Wie genau das dann geschieht ist allerdings nicht noch nicht klar. Es könnte sich um das Gehäusematerial für die Trennung der Bereiche handeln. Es bleibt aber noch abzuwarten.

 

Zudem gibt Ming-Chi Kuo in einem weiteren Statement an, dass die Produktionsstrassen die Fertigung bereits Anfang 2020 aufnehmen soll. Demnach könnte dem Release eines iPhone SE 2 im Frühjahr eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Beim Design ist man sich übrigens mittlerweile wohl einig: Das kleinere iPhone 8 mit 4.7 Zoll Display soll hier wohl Pate stehen. Apple A13, 3 GB RAM und 64 GB interner Speicher sollen zur Ausstattung gehören. Laut Kuo soll der Preis bei tatsächlich sehr niedrigen 399 US-Dollar liegen.


iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Das iPhone 8 Plus und iPhone 8 in der Product RED Edition. (Bild: Apple)

 

 

Quelle: MacRumors

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone SE 2: Massenproduktion im Januar, Release im März 2020”

  1. Ahab sagt:

    DAS kann Google gerne 1:1 kopieren! Gott das Pixel 4 regt mich immer noch auf, so eine Enttäuschung…

Schreibe einen Kommentar

Teilen