Do. 11. Juli 2019 um 14:49

iPhone 2020: Kleinere Notch im nächsten Jahr, Full-Screen ab 2021?

von Marcel Laser1 Kommentare

Wie schnell sich Analysten an neue Spekulationen in der mobilen Branche wagen, erkennt man meistens bei den neuen iPhones. Und mit neu meinen wir nicht das nun kommende iPhone 2019, sondern sogar die Modelle iPhone 2020 und iPhone 2021! Der berühmte Analyst Ming-Chi Kuo gibt einen Ausblick auf die nachfolgende Generation und was Apple mit dem Display und der Notch zu planen scheint.

Das iPhone 2020 mit kleinerer Notch, später sogar Full-Screen-Display

Geräte wie das Xiaomi Mi Mix 2s oder das OnePlus 7 Pro haben bereits ein Full-Screen-Display ohne Notch. Andere Hersteller nutzen noch Auskerbung für die Kameras oder Sensoren, unter anderem eben Huawei oder eben Apple bei den neuen iPhones. Das soll sich auch erst einmal nicht ändern.

 

Geht es nach Ming-Chi Kuo, dem berühmten Apple-Analysten, dann wird auch das iPhone 2020 noch eine Notch haben, allerdings soll diese deutlich kleiner werden. Damit steht schon von Grund fest, dass wir etwas mehr Sichtfläche bekommen, auch wenn diese nun nicht sensationell viel grösser ausfallen sollte. Das iPhone XI (oder auch iPhone 2019) wird hingegen wohl noch die Notch aus den Vorgängermodellen haben.

 

Kuo geht allerdings noch einen Schritt weiter und prophezeit für das iPhone 2021 im übernächsten Jahr ein komplettes Full-Screen-Display. Das klingt auch noch nicht einmal unrealistisch, wenn man darüber nachdenkt, dass dieses Modell erst in gut zwei Jahren erscheint. Bis dahin erwarten auch wir ein grösseres Redesign der bisher bestehenden iPhone-Designs.


 

 

Quelle: Apple Insider

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iPhone 2020: Kleinere Notch im nächsten Jahr, Full-Screen ab 2021?”

  1. Kommandant sagt:

    Oh wow. Apple ist aber schnell xD

Schreibe einen Kommentar

Teilen