Do. 10. Januar 2019 um 9:13

CES 2019: mophie bringt Akkupack für aktuelle Apple iPhones

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat der bekannte Zubehör-Hersteller ZAGG ein neues Produkt vorgestellt. Unter der etablierten Marke für iOS-Zubehör mophie gibt es nun ein neues Case mit integriertem Akkupack, das einige Finessen mit sich bringt. Das mophie Juice Pack Access verfügt über einen integrierten Akku und lässt den Lightning-Anschluss des iPhones frei. So können weiterhin Lightning-Kopfhörer oder Datenkabel angeschlossen werden. Auf der Rückseite sind vier kleine LED, die den Ladezustand des Zusatzakkus im Juice Pack Access verraten. Das Case von mophie soll nicht bedeutend dicker sein, als andere iPhone-Cases auf dem Markt und dennoch bis zu 31 Stunden zusätzliche Minuten Gesprächszeit mitbringen soll.

Der Clou jedoch ist das von mophie Priority+ genannte Verfahren. Wird das mophie Juice Pack Access nämlich aufgeladen, was wahlweise per Qi-Pad oder per USB-Type-C geschieht, lädt erst das iPhone im Case auf, bevor der Zusatzakku gefüllt wird.


mophie Juice Pack Access

Das mophie Juice Pack Access wird dieses Frühjahr mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 119,95 Euro bzw. SFr. auf den Markt kommen. Es wird für das Apple iPhone X (trotz Verkaufsverbot in Deutschland), iPhone XR, iPhone XS und XS Max in den Farben Rot, Blau und Schwarz erhältlich sein.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen