Fr. 05. August 2022 um 7:05

Apples Umsatz wird vor allem vom iPhone und seinen Diensten getrieben

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Apple legt Ergebnisse für das dritte Quartal vor. Das Unternehmen aus Cupertino in Kalifornien weist einen Rekordumsatz aus und erreicht in allen wichtigen Produktkategorien ein Allzeithoch bei den aktiven Geräteinstallationen.

Das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2022 für Apple endete am 25. Juni 2022. Darin verzeichnete Apple einen Rekordumsatz von 83.0 Milliarden US-Dollar, was einem ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht und einen Quartalsgewinn pro Aktie von 1.20 US-Dollar.

 

Tim Cook, der CEO von Apple Inc., ist sichtlich zufrieden. Er sagt:

„Die Rekordergebnisse dieses Quartals sprechen für Apples ständige Bemühungen um Innovation, neue Möglichkeiten und die Bereicherung des Lebens unserer Kundschaft“

 

Die Orientierung an den Unternehmenswerten, die neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit der User bis hin zu Werkzeugen, die die Barrierefreiheit verbessern, würden zum Erfolg des Computer- und Softwareherstellers beitragen.


Mit kultigem Logo weiter dick im Geschäft: Apple. Bild: PocketPC.ch / Walter-Jeanrenaud

Trotz eines schwierigen Umfeldes hat Apple es geschafft, einen weiteren Umsatzrekord aufzustellen und weltweit sowie in jeder Produktkategorie ein Allzeithoch an aktiven Geräten zu erreichen. Mit beinahe 23 Milliarden erwirtschafteten US-Dollar im dritten Quartal 2022 ist Apple damit ökonomisch enorm erfolgreich gewesen.

 

Vor allem mit den Verkäufen von Smartpones, etwa der aktuellen Apple iPhone 13-Reihe, sowie mit Services, von Abos in iCloud, Apple Music und Apple TV+ bis hin zu den Beteiligungen an In-App-Käufen von Apps hat Cupertino kräftig verdient. Die 23 Milliarden US-Dollar sind zu 54.2 Prozent auf iPhone-Verkäufe und 17.8 Prozent auf Apples Dienste zurückzuführen. Ein Trend der letzten Quartale, der sich fortsetzt.

 

Geographisch verteilen sich Apples Einnahmen zu 41.2 Prozent auf den amerikanischen Kontinent, während Europa mit 24.3 Prozent den zweiten Platz noch vor China einnimmt.

 

Darum hat man eine Bardividende von 0.23 US-Dollar pro Stammaktie des Unternehmens beschlossen, die am 11. August 2022 ausgezahlt wird.

 

 

Quelle: Apple Pressemitteilung, Konsolidierter Finanzbericht (Englisch)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen