Di. 05. März 2019 um 7:28

Apple Watch bleibt auf erstem Platz

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Apple dominiert den Markt für Smartwatches weiterhin. Im vergangenen Jahr hat der Tech-Gigant aus Cupertino 22.5 Millionen Apple Watch-Geräte verkauft. Damit sicherte man sich einen Marktanteil von 50 Prozent. Den Rest teilen sich Fitbit, Samsung, Garmin und andere Hersteller jeweils mit Anteilen im einstelligen Prozentbereich auf.


Apple Watch - mit Abstand Nr. 1 | Statista
Infografik: Apple Watch – mit Abstand Nr. 1 | Statista

Selbst Fibit hat mit 5.5 Millionen geschätzten Verkäufen weltweit dabei nur einen mickerigen Platz zwei erreichen können. Das ist insbesondere deswegen bemerkenswert, da die Apple Watch ihre Funktionalität nur in Verbindung mit einem iOS-Gerät entfalten kann, während die Geräte von Fitbit, Gamin und Samsung ja mit verschiedenen Smartphones und Tablets zusammenarbeiten. Wer also ein Android-Handy besitzt, kann mit einer Apple Watch, mit oder ohne eSIM, nicht wirklich viel anfangen.

Apple hat also wiederum ein erfolgreiches Produkt in seinem eigenen Ökosystem geschaffen, dass der Konkurrenz das Fürchten lehrt. Bleibt abzuwarten, ob und wann auch hier grosse Patentstreitigkeiten wie mit Qualcomm zutage treten, die vielleicht sogar ein Verkaufsverbot nach sich ziehen und so die Popularität und Marktdurchdringung nachhaltig schädigen könnten.

 

 

Quelle: Strategy Analytics (Englisch) via Statista

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen