Do. 09. Mai 2019 um 6:37

Apple von Huawei überholt

von Yves Jeanrenaud1 Kommentare

Im ersten Quartal dieses Jahres hat Huawei in Sachen Smartphone-Absatzanteil weltweit seinen grössten Konkurrenten aus Cupertino, den Tech-Giganten Apple, überholt. Der Absatzanteil des chinesischen Mobilfunkkonzerns Huawei lag im Quartal von Januar bis März 2019 bei 17 Prozent und damit fünf Prozentpunkte über dem von Apple. Dies ist besonders bemerkenswert, da Huawei ja seit einiger Zeit keinen guten Stand mehr hat. Vor allem beim Netzausbau für den neuen Mobilfunkstandard 5G ist Huawei vielen ein Dorn im Auge. Dennoch schien der chinesische Hersteller lange Zeit als unaufhaltbar.


Anteil am weltweiten Smartphone-Absatz im 1. Quartal | statista
Anteil am weltweiten Smartphone-Absatz im 1. Quartal | statista

Die aktuellen Zahlen des Marktforschungsunternehmens Counterpoint Research hingegen zeigen deutlich, wie Huawei mit seinen Smartphones, darunter auch die aktuelle Huawei Mate P30-Reihe, der Konkurrenz davon segelt. Apples Marktanteil im Smartphone-Geschäft ist seit Jahren rückläufig, doch auch Samsung, bisher Branchenführer, macht Rückschritte. Huawei scheint aber vor allem die kleineren Hersteller zu kanibalisieren und verdrängt so nicht nur Apple vom zweiten Platz in Sachen Smartphone-Absatz, sondern macht es auch anderen Handy-Herstellern weiterhin schwer, global Fuss zu fassen.

Das Apples iPhone-Absätze rückläufig sind, könnte auf die verlängerten Anschaffungszyklen zurückzuführen sein. Rick Osterloh, Hardware-Chef bei Google, berichtet, dass Android-Geräte durchschnittlich alle 30 Monate durch ein neues Smartphone ersetzt werden. Bei Apples iOS-Geräten sind es nunmehr 36 Monate durchschnittlich geworden. Gründe dafür wiederum liegen in den hohen und weiterhin steigenden Preisen für Smartphones aus Cupertino sowie der vergleichsweise langen Support-Dauer. Apple iPhones bekommen zuverlässiger als die allermeisten Android-Handys updates ausgeliefert. Diese bringen dann nicht nur sicherheitsrelevante Patches mit sich, sondern ebenfalls neue Funktionen und Features, sofern diese nicht hardwarebedingt an neue Geräte gebunden sind. Das schmälert natürlich den Drang zum Neukauf etwas, wenn man länger was von seinem iPhone hat.

 

 

Quelle: Counterpoint Research (Englisch), via Google Watch Blog; Grafik von Statista

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Apple von Huawei überholt”

  1. Lumpinocchio sagt:

    Ist ja auch kein Wunder . Huawei (Honor) überschwemmt ja auch den Markt.

Schreibe einen Kommentar

Teilen