Di. 10. März 2020 um 10:45

iPhone 9 und iPad Pro: Coronavirus zwingt Apple zur Absage der Keynote

von Marcel Laser 0 Kommentare

Erst einmal müssen wir an dieser Stelle festhalten: Es war noch nicht einmal offiziell bestätigt, dass es überhaupt eine Keynote von Apple Ende März geben soll. Die Gerüchte rund um eine Vorstellung der neuen Apple iPhone 9 Modelle und neuen iPad Pro Tablets für dieses Jahr verdichteten sich aber immer mehr. Nun sorgt eine Insider-Info aber für Beunruhigung bei den Fans, die die Geräte mittlerweile sehnsüchtig erwarten. In all dem Trubel gibt es aber auch eine Entwarnung zu verzeichnen.

Tim Cook benachrichtigt Angestellte per Memo und gibt Desinfizierungs-Tipps

Die Information stammt vom Tach-Analysten Jon Prosser. Dieser rät aber auch gleichzeitig dazu, erst einmal die Situation abzuwarten, denn bei Apple sei intern wohl im Moment das Chaos ausgebrochen. Grund dafür ist auch eine interne Memo von Tim Cook, der seine Angestellten dazu auffordert im Home Office zu arbeiten. Der Apple-CEO beschreibe die Situation als “herausfordernd” und “beispiellos”. Man wolle jedenfalls seinen Beitrag zur Infektionsminderung des auch als Sars-CoV-2 oder COVID-19 bekannte Virus leisten.

 

Im selben Atemzug hat Apple auch ein Update seiner Support-Webseite in den USA vollzogen und gibt gar Tipps zur Desinfektion eurer Smartphones. Unter anderem empfiehlt der Konzern das Mittel Clorox oder eine Desinfektion mit 70 Prozent Isopropylalkohol. Damit könnte man sein Smartphone ohne Probleme von allen Seiten reinigen. Die Lösungen werden auf einem Tuch aufgetragen und dann über die Bildschirme vorsichtig aber gründlich eingerieben. Eine Überarbeitung der deutschsprachigen Support-Seiten gab es in diesem Fall aber noch nicht.

 

Wie Prosser aber weiter angibt, sei die Vorstellung des Apple iPhone 9 (auch als iPhone SE 2 bekannt) und die neuen iPad Pro 2020 Geräte nicht in Gefahr. Es wäre daher durchaus möglich, dass Apple einen Live-Stream für die Pressekonferenz schaltet und sonst keine physische Anwesenheit von Personen und Medien zur Konferenz erlaubt. Allerdings könnte die Verfügbarkeit der Geräte leiden, da in China weiterhin Produktionsanlagen kaum laufen oder gar komplett still stehen. Es bleibt abzuwarten, wann wir entsprechende Geräte im Handel sehen werden, sofern sie vorgestellt werden sollten.


Eine Vorstellung neuer Apple Produkte gegen Ende März wird wohl nicht mehr im grossen Rahmen stattfinden.

 

 

Quelle: Jon Prosser

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen