Di. 29. Oktober 2019 um 14:44

AirPods Pro mit Active Noise Cancelling und neuem Design vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Die Apple AirPods gelten als erfolgreichste True Wireless-Kopfhörer auf dem Markt. Verkaufszahlen gibt Apple erfahrungsgemäß nicht bekannt, sie kamen aber zum Release vor ein paar Jahren nicht mit der Produktion nach. Sie sind der zweiterfolgreichste Produktstart eines Apple Produktes überhaupt und verkauften sich laut Hochrechnungen bereits über 35 Millionen Mal (Stand März 2019). Ist nun die Zeit für ein Nachfolger gekommen? Nicht ganz, Apple schickt zwar mit den AirPods Pro eine stark verbesserte Version, aber keinen direkten Nachfolger ins Rennen. Die neuen Kopfhörer erscheinen noch diesen Monat und sind deutlich teurer als die Standard-Version.

AirPods Pro bringen ANC, neues Design und Sensoren für Bedienung

Der grösste Unterschied zu der normalen Version ist vor allem das Design, welches euch sofort ins Augen springen dürfte. Apple für mit den AirPods Pro endlich auch Silikonaufsätze für seine Produktlinie ein. Zudem erscheinen die neuen Kopfhörer etwas grösser als die normalen AirPods. Die Aufsätze werden in drei unterschiedlichen Grössen mitgeliefert. Das Ladecase ist übrigens standardmässig mit der Fähigkeit zum induktiven Aufladen ausgestattet.

 

Was die Feature-Liste anbelangt, rüstet Apple ziemlich stark auf. Erstmals kommt aktive Geräuschunterdrückung zum Einsatz (Active Noise Cancelling, kurz ANC). Über Aussen liegende Mikrofone werden Umgebungsgeräusche aufgenommen und der verbaute Apple H1 sorgt für die Antischall-Funktion. Laut Apple wird, um einen klaren und sauberen Klang zu gewährleisten, bis zu 200 Mal in der Sekunde nachjustiert. Zudem sollen dank der neuen Mikrofone Telefonate nicht nur deutlich besser klingen sondern auch die eigene Sprache besser beim Gegenüber ankommen. Selbst in windigen Situationen.

 

Zudem wandern die Berührungssensoren vom Kopfteil der Ohrstöpsel in den Stiel. Dort könnt ihr mit einem Fingerdruck die Intensität der ANC-Funktion steuern oder eben Eingaben für die Musik-Steuerung vornehmen. Natürlich lässt sich wie gewohnt auch Siri mit den neuen Apple AirPods Pro bedienen. Die Akkulaufzeit ist recht ähnlich: 4.5 Stunden gibt Apple an und in Verbindung mit dem Ladecase sind sogar bis zu 24 Stunden drin.


Apple AirPods Pro: Release ist Anfang November, Preis sehr hoch

Wie eingangs erwähnt, sind die AirPods Pro keine Nachfolger der Standard-Version. Ähnlich wie beim iPad und dem iPad Pro, iPhone 11 und iPhone 11 Pro etc., laufen diese parallel zu den normalen AirPods. Das zeigt übrigens auch der deutlich höhere Preis, denn die besser ausgestatteten AirPods Pro werden mit 279 Euro bzw. 279 Schweizer Franken angegeben.

 

Die Kopfhörer erscheinen in der bisher von Apple gebräuchlichen Farbe weiss. Schade, wir hoffen ja bis heute noch auf eine schwarze Version als zusätzliche Option. Die neuen Apple AirPods Pro sind Anfang November im Handel erhältlich.

 

 

Quelle: Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen