Mi. 08. Oktober 2014 um 21:02

Apple lädt ein: Keynote am 16. Oktober

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Letzte Woche sickerte das Datum durch, nun hat es Apple bestätigt: Am 16. Oktober wird es eine Produkt-Vorstellung in der firmeneigenen Town Hall in Cupertino geben. Wie immer hält sich das kalifornische Unternehmen vornehm zurück und lädt mit dem einzelnen Satz

It’s been way too long.

zur besagten Keynote. Demnach kann wie immer nur gerätselt werden, was es denn alles zu sehen geben wird. Da Apple jedoch einen gewissen Rhythmus einhält, kann man die grobe Richtung zumindest ein bisschen voraussagen.

 

Neue iPads

So wird es mit bestimmter Sicherheit neue iPads zu sehen geben, genauer gesagt neue Varianten des iPad Air und eventuell des Retina iPad Mini. Die Hardware wird wohl ein Update auf den Stand der neuen iPhones kriegen, will heissen, dass sie mit dem neuen A8-Prozessor, dem M8-Chip, verbesserter Kamera und besserem Display sowie mit TouchID ausgerüstet werden. Zudem soll das neue iPad Air noch einmal etwas dünner werden. Letzteres geht zumindest aus einem vietnamesischen Blog-Artikel hervor, in dem mit dem einem Dummy hantiert wird, der das Design des finalen iPad Air 2 zeigen soll:

iPad Air 2
Das neue iPad Air wird wohl noch einmal etwas dünner

 

Neue iMacs und aktualisierte Software

Des Weiteren wird mit erneuerten Apple-Computern gerechnet, wobei man hier ziemlich im Dunkeln tappt. Längst überfällig wäre der Mac mini, von dem man seit 2012 nichts mehr Neues gehört hat. Zudem wird es, wie eigentlich jedes Jahr, auch einen überarbeiteten iMac zu sehen geben. Bei den MacBooks ist man sich indessen noch überhaupt nicht sicher, es könnte genau so gut sein, dass diese erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

 

Dafür wiederum ziemlich sicher ist, dass es das neue MacOS X Yosemite in der finalen Fassung zu sehen geben wird. Es wird erwartet, dass es noch am Tag der Vorstellung im Mac App Store zur Verfügung stehen wird – gratis versteht sich, so wie in den letzten Jahren. Des Weiteren wird auch mit neuen iWork- und iLife-Apps sowie mit einer neu gestalteten iTunes-App für Mac gerechnet, denn bisher war es immer so, dass Apple nicht nur über Hardware, sondern auch über Software gleichermassen an einem Event sprach.

 

Zu guter Letzt auch noch einen Blick auf die Software für mobile Geräte: Es könnte gut sein, dass der Konzern noch einmal ein paar Worte zu Apple Pay verlieren könnte, denn immerhin soll der Dienst mit Erscheinen von iOS 8.1 noch diesem Monat starten.

Ganz Mutige dürfen sich zudem über ein neues Software-Feature bei den Tablets freuen: Es könnte sein, dass Apple einen Splitscreen-Modus einführt, in dem man mit mehreren Apps parallel arbeiten kann.

 

Wie auch immer es kommen mag, wir werden es in gut einer Woche sehen. Natürlich werden wir zeitnah über den Event, der übrigens um 10 Uhr Pazifischer Zeit (19 Uhr unserer Zeit) stattfinden wird, berichten. Stay Tuned!

 

Quelle: 9to5Mac (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen