Di. 14. März 2017 um 12:03

Apple iPad 2017: Vorstellung der neuen Tablets ohne Keynote?

von Marcel Laser0 Kommentare

Apple ist bekannt und berüchtigt für seine mittlerweile schon berühmten Events. Produkte, die im Fokus liegen, werden immer mit dem entsprechenden Apple Glamour auf der Bühne präsentiert. Allerdings könnten die drei neuen iPads einen grossen Teil dieses Fokus verlieren, denn so wie es derzeit aussieht, könnten diese ohne jegliche Präsentation durch eine einfache Pressemail vorgestellt werden.

Überraschend? Die neuen Apple Tablets ohne viel Beachtung in den Marktstart?

Die Frage ist nun tatsächlich, ob das wirklich so überraschend kommen würde oder es irgendwo auch abzusehen war. Denn ARM-Tablets und auch das in der Branche üblich sehr verkaufsstarke iPad haben es alles andere als einfach. Dennoch scheint eine Meldung aus den USA nun für etwas Wirbel zu sorgen, denn Apple könnte seine drei neuen “Post-PC-Devices” völlig ohne eine Präsentation vorstellen. Lediglich eine Pressemail soll es geben, die uns dann auf den aktuellen Stand bringen soll. Das geht zumindest aus einer Zulieferer-nahen Quelle hervor, die solche Pläne gegenüber dem üblicherweise gut unterrichteten MacRumors Magazin andeutete.

 

Dabei ist diese Meldung in der Tat etwas überraschend, schliesslich soll es auch um ein neues Format bei den Apple Tablets gehen. Die Rede ist hier von einem neuen iPad Pro mit 10.5 Zoll Display-Diagonale und einem nahezu randlosen Design. Jedenfalls zielten die Gerüchte der letzten Monate immer wieder auf ein Full-Front-Display für das neue Format. Das mittlerweile recht betagte iPad Air 2 hingegen soll von einem normalen iPad mit 9.7 Zoll Display abgelöst werden und das iPad Pro 12.9 Zoll hingegen wird intern einige Verbesserungen erfahren.

 

So zumindest bisher die aus Gerüchten entstandene Theorie. Das Apple sein Tablet-Lineup aktualisieren will, scheint so gut wie sicher. Was aber nun passiert und ob es das 10.5 Tablet dann wirklich geben soll, zieht ein wenig Zweifel auf sich. Apple wird doch nicht ein völlig neues Tablet-Format ohne jegliche Präsentation auf den Markt bringen? Die Idee scheint unwahrscheinlich, aber im Falle der nun aufgetauchten Informationen wäre es auch denkbar, dass es ein solches Modell vielleicht in der Form gar nicht gibt?

 

Die Quelle gab ebenfalls an, dass die neuen Tablets in der Woche vom 21. bis zum 25. März vorgestellt werden sollen. Üblicherweise verschickt Apple Einladungen bis circa 11 Tage vor Start an die Presse raus, diese sind aber bisher nicht eingegangen. Eventuell verspäten sich diese einfach nur etwas oder an den Gerüchten rund um eine einfache Pressemail scheinen doch deutlich näher an der Realität zu sein als gedacht.


 

 

Quelle: Mac Rumors (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen