Fr. 09. Juni 2017 um 15:50

Apple iOS 11: Support für Facebook und Twitter wird aus dem System entfernt

von Marcel Laser2 Kommentare

Nach Jahren der “Zusammenarbeit” zwischen iOS und den Social Network Diensten Twitter und Facebook, ist mit der Veröffentlichung von iOS 11 damit wohl Schluss. Apple entfernt den internen System-Support für die beiden Netzwerke vollständig aus dem System und vollzieht hier einen eklatanten Schnitt. Die Apps hingegen bleiben natürlich weiter bestehen.

Apple entfernt Facebook und Twitter Support aus iOS 11, Apps bleiben bestehen

Erst einmal ganz wichtig zu unterscheiden: Nicht die Apps werden gelöscht oder aus dem App Store entfernt, sondern der Support im System selbst. Wer iOS kennt, wird es sicherlich schon einmal gesehen haben. In den Einstellungen von iOS könnt ihr euer Twitter und/oder Facebook-Konto hinterlegen und habt so ein paar Vorteile, die das Posten von Nachrichten oder das Synchronisieren von Kontakten angeht. So kann man beispielsweise direkt aus dem System heraus Tweeten ohne dass man die App dafür öffnen müsste, was allerdings wohl die wenigsten tun.

 

Mit iOS 11 ist diese Integration allerdings Geschichte wie Apple nun gegenüber dem Szeneblog Axios erklärte. Damit sind Facebook und Twitter genau wie alle anderen Apps darauf angewiesen, die internen iOS-Möglichkeiten zum Teilen von Inhalten zu nutzen. Apple stellt hierfür extra eine API bereit, die dann auch von den beiden sozialen Diensten genutzt werden muss.

 

Problematisch wird das allerdings nicht sein, denn wie bereits erwähnt, haben wohl nicht all zu viele diese Möglichkeiten genutzt. Warum Apple diesen Support aber nun kippt bleibt erst einmal unbekannt. Vimeo und Flickr hingegen werden weiterhin intern Integriert im System verweilen. Warum es also grad Facebook und Twitter erwischt ist nicht ganz klar. Eventuell werden die anderen Dienste ja mit weiteren iOS 11 Beta-Versionen ebenfalls nach und nach entfernt.


 

 

Quelle: Axios (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Apple iOS 11: Support für Facebook und Twitter wird aus dem System entfernt”

  1. night sagt:

    Endlich weg mit dem unnützen Zeugs.

    Nutzt nur unnötigen Speicher.

  2. Googlook sagt:

    Dürfte kaum Speicher beanspruchen. Da gäbe es noch ganz viel unnötiges Zeug… Aber bin auch der Meinung, dass das OS möglichst schlank und ohne solche Dinge ausgestattet werden soll. Alle weiteren Möglichkeiten und Optionen sollen von jedem selbst nachinstalliert werden…

Schreibe einen Kommentar

Teilen