Mi. 21. April 2021 um 14:04

Apple AirTags finden Rucksäcke, Geldbörsen und Schlüssel wieder

von Marcel Laser 0 Kommentare

Das Frühlungsevent von Apple brachte einige interessante Neuerungen mit. Unter anderem neue iPad Pro-Modelle mit Apples schnellem M1-Chipsatz und Mini-LED-Display. Die neue AirTags hingegen sollen Nutzerinnen und Nutzer schneller zurück zu ihren Gegenständen bringen. Sie erweitern die FindMy-Funktion von Apple deutlich und dürften so auch einigen Fans helfen.

Apple AirTags erweitern FindMy-Funktion – Anhänger-Hülle kostet bis zu 450 Euro

Die AirTags sind kleine Bluetooth-Geräte, die ein sicheres Signal aussenden und von nahezu allen Apple-Geräten anonym gelesen werden kann. Die Tags geben keinerlei Rückschlüsse auf die Nutzerinnen und Nutzer und können auch von niemanden als den Eigentümern selbst gesucht werden. Das Signal wird also gelesen und in die Cloud gesendet, wo die Informationen für die Nutzerinnen und Nutzer abrufbar sind, um ihre Sachen wiederzufinden. Entweder lasst ihr euch dann mit eurem Smartphone zum Gerät navigieren (ab iPhone 11 auf den Meter genau), oder der AirTag gibt einen Ton ab, den ihr hören könnt.

Schaltet ihr den Apple AirTag in den “Verloren” Zustand, können andere Personen mit einbezogen werden, um an der Suche teilzunehmen. Allerdings nicht aktiv, sondern bekommt ihr lediglich die Mitteilung, wenn ein anderes Apple-Gerät den AirTag findet. Per NFC lassen sich auf Wunsch bei gefundenen Objekten auch Kontaktdaten auslesen, damit die Gegenstände auch wieder den Weg zurück nach Hause finden.


Apple AirTag
Der neue Apple AirTag kann verlorene Gegenstände für euch wiederfinden, an denen er angebracht wurde. (Bild: Apple)

Die Laufzeit der AirTags beträgt laut Apple ein ganzes Jahr mit einer herkömmlichen Batterie. Zudem sind sie nach IP67 vor Wasser und Staub geschützt. Der Preis beträgt 35 Euro bzw. Schweizer Franken pro Modell, doch Apple bietet die kleinen “Chips” auch in einem Viererpack für 119 Euro bzw. Schweizer Franken an. Ab dem 23. April könnt ihr die AirTags vorbestellen und ab dem 30. April sind sie verfügbar. Wer möchte, kann diese übrigens auch mit Gravuren für Initialen oder Emojis individualisieren lassen. Die Gravur ist übrigens kostenlos.

 

Die Anhänger-Hüllen hingegen müsst ihr ebenfalls einzeln kaufen. Diese reichen von Gepäckanhängern bis hin zu stabilen Schlüsselanhängern mit Schutzhülle dran und alle auch in unterschiedlichen Farben. Die Modelle reichen hier von 35 bis 45 Euro bzw. Schweizer Franken. Für Fans des puren Luxus gibt es diese übrigens auch vom Hersteller Hermes. Hier reichen die Preise für den Gepäckanhänger mit dem 31.9 mm im Durchmesser messenden Apple AirTag bis zu 450 Euro.

 

 

Quelle: Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen