Do. 14. November 2019 um 15:03

WhatsApp-Update saugt Akku von bestimmten Android-Smartphones leer

von Marcel Laser2 Kommentare

Kennt ihr das? Jemand fragt euch, warum sein Smartphone-Akku nur sehr kurz hält und man antwortet erst einmal: “Was für Programme laufen denn im Hintergrund?”. In England würde man jetzt sagen WhatsApp, denn ein Bericht deutet daraufhin, dass das letzte Update der App für Probleme sorgt und denn Akku sehr schnell leer zieht. Allerdings ist noch nicht genau klar was die Ursache zu sein scheint. Interessant ist, dass sich vor allem Personen mit bestimmten Herstellern melden.

WhatsApp-Update: Erhöhter Stromverbrauch bei OnePlus, Google und Xiaomi?

Was ist da wohl passiert? Ein Bericht des The Independent aus England gibt derzeit den Hinweis darauf, dass das neuste WhatsApp-Update für Probleme sorgen soll. Der Bericht stützt sich auf User-Aussagen und mehreren Posts auf Reddit, die ebenfalls von dem Umstand berichten. Das letzte WhatsApp-Update soll auf Android-Smartphones ordentlich am Akku saugen. Bis zu 33 Prozent Akkuauslastung wird an in den Stromstatistiken von Android angezeigt.

 

Woher das Problem stammt ist bisher noch nicht klar, allerdings sind vor allem User mit einem OnePlus, Xiaomi oder Google Pixel-Smartphone betroffen. Das geht zumindest aus dem Bericht und den bisherigen Meldungen hervor. Andere Smartphones sind eher weniger betroffen. Ob das derzeit nur der Eindruck ist, sich einfach nur sehr viele Menschen mit entsprechenden Geräten gemeldet haben oder schlussendlich doch alle Betroffen sein könnten, ist bisher nicht bekannt. Wir konnten auf einem OnePlus 7T bisher keine grossen Veränderungen feststellen.

 

Angeblich sollen auch die meisten Bemühungen, die starke Auslastung durch WhatsApp zu verhindern auch nicht funktionieren. Selbst eine Neuinstallation scheint in den meisten Fällen das Problem nicht zu beheben. Sollte das der Fall sein, wäre das Warten auf ein neues WhatsApp-Update angebracht. WhatsApp selbst hat sich zu der Sache noch nicht geäussert.


 

 

Quelle: The Independent

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “WhatsApp-Update saugt Akku von bestimmten Android-Smartphones leer”

  1. RuedKlein sagt:

    Also bei mir am Xiaomi Mi Max 3 steht der Akkuverbrach von WA an 7. Stelle…am meisten verbracht Edgh den Akku…

  2. Marcel Laser sagt:

    Es müssen ja nicht immer alle betroffen sein. Es ist doch toll, wenn man selbst nicht betroffen ist. Aber es schien sich wohl eine klare Mehrheit von Xiaomi und OnePlus Geräten herauszukristallisieren. Warum das so ist, ist allerdings bis heute noch nicht geklärt o__o

Schreibe einen Kommentar

Teilen