Fr. 18. Oktober 2019 um 17:11

Samsung Smartphone 2020: Selfie-Kamera kommt unter das Display

von Marcel Laser0 Kommentare

Wenn Hersteller ein komplettes Full-Screen-Display, wie etwa beim OnePlus 7 Pro, erreichen wollen, dann wird die Selfie-Kamera oft alternativ untergebracht. Die Notch wird entweder immer kleiner oder die Kamera verschwindet in einem Schlitten- oder motorisierten Mechanismus. Samsung arbeitet seit Jahren an einer anderen Technik: Die Selfie-Cam soll komplett durch das AMOLED-Display hindurch Fotos schiessen. Ein Bericht im Netz deutet daraufhin, dass die Technik bereits serienreif sein könnte und in einem Samsung Smartphone 2020 zum Einsatz kommt.

Samsung Smartphone 2020: Algorithmus soll bei Schwierigkeiten helfen

Im Netz kursiert schon länger, dass Samsung etwas plant, um die Selfie-Kamera direkt hinter das Display zu bringen. Wenn alles klappt, dann sollen Fotos machbar sein, ohne eine Notch oder eine ausfahrbare Kamera. Damit würde auch ein Full-Screen-Display funktionieren und es bräuchte keine zusätzlichen mechanischen Elemente. Samsung kämpfte aber laut einiger Meldungen noch mit einigen Schwierigkeiten. Darunter auch diverse Irritationen in Fotos, die durch das Hindurchfotografieren des transparenten AMOLED-Displays entstanden.

 

Angeblich soll Samsung aber bereits eine Lösung gefunden haben, dieses Problem ordentlich in den Griff zu bekommen. Helfen soll vor allem ein Algorithmus, der die Bilder im Hintergrund so bearbeitet, dass das wohl nicht mehr zum Problem werden soll. Wie gut dass dann schlussendlich funktioniert und wie das mysteriöse Samsung Smartphone 2020 damit arbeitet, bleibt natürlich abzuwarten.

 

Warum eigentlich Samsung Smartphone 2020? Nun, das ist recht leicht erklärt. Angeblich soll die Technik nun noch im Laufe dieses Monats in Massenproduktion gehen. Damit wurde laut dem Bericht, das Samsung Galaxy S11 im Februar oder März wohl aus dem Raster fallen. Zudem gilt es als unwahrscheinlich, dass Samsung eine derart experimentelle Technik bereits in seine Flaggschiffe bringt. Oft wird die Samsung Galaxy A Serie dazu genutzt, um neue Techniken auszuprobieren. Zuletzt waren es die ersten Samsung-Smartphones mit einer Loch-Notch im Display.


 

 

Quelle: Theelec

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen