Mo. 26. Oktober 2020 um 20:07

OnePlus Nord N10 5G und N100: Hersteller überschwemmt die Mittelklasse

von Marcel Laser0 Kommentare

Erst waren es nur zwei Smartphones im Jahr, dann auf einmal vier und nun sogar bis zu sechs neue Geräte im Jahr. Der chinesische Hersteller OnePlus hat viel vor und überschwemmt nun auch die Mittelklasse mit entsprechenden Geräten. Das OnePlus Nord N10 5G (was ein sperriger Name) und das OnePlus Nord N100 sind offiziell vorgestellt und platzieren sich deutlich unter dem ersten Nord-Modell.

Vor allem abgespeckt und deutlich günstiger: Die neue Nord N-Serie ist da

Im Fokus der technischen Abspeckung standen vor allem das Displays und der Prozessor. Das OnePlus Nord N10 5G nutzt einen Snapdragon 690 mit 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Der Prozessor ist auch 5G-fähig, was es wohl zu einem der günstigsten 5G-Modelle machen dürfte. Beim Display setzt der Hersteller hier auf “kleinere” 6,44 Zoll mit FullHD+-Auflösung. AMOLED fehlt und es kommt ein IPS-Panel zum Einsatz. 90 Hertz bleiben aber als eines der Top-Features erhalten.

Das OnePlus Nord N100 hingegen setzt auf ein größeres 6,52-Zoll-Display in nur einer HD-Auflösung. Der Einsteigerprozessor Snapdragon 430 kommt hier gepaart mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher zum Einsatz. 5G unterstützt dieser aber diesmal nicht. Beeindrucken kann allerdings der 5000 mAh große Akku der mit 30 Watt schnell aufgeladen werden kann. Das N10 5G bietet hier “nur” 4300 mAh und dürfte damit sogar etwas weniger lang durchhalten. Der Fingerabdrucksensor ist bei beiden Geräten übrigens auf der Rückseite gelandet.

 

Beide neuen OnePlus-Handys kommen auch mit einer neuen Kamera. Das besser ausgestattete N10 5G bietet einen 64 MP auflösenden Hauptsensor und drei weitere Sensoren für Weitwinkel, Makro und Tiefenmessung. Beim günstigen N100 kommen 13 MP zum Einsatz und zwei Sensoren für Makro und Bokeh mit jeweils 2 MP. Man dürfte wohl keine Kamera-Wunder erwarten, doch liefert OnePlus in diesem Segment nicht nur solide, sondern auch wirklich gute Bilder. Wir sind gespannt, ob die beiden Budget-Versionen ebenfalls überraschen können.


OnePlus Nord N10 5G
Mit dem OnePlus Nord N10 5G (Bild) und dem N100 will der Hersteller noch tiefer in den Budget-Dschungel eintauchen. (Bild: OnePlus)

Verfügbarkeit und Preise der neuen Nord-Serie

Der Hersteller hält sich bei der Verfügbarkeit der Geräte aber noch ein wenig zurück. Ein Datum gibt es bislang nicht, aber ihr könnt euch über die offizielle Webseite zum Start benachrichtigen lassen. Das OnePlus Nord N10 5G kostet 349 Euro UVP und ist damit 50 Euro günstiger als das “grosse” Nord-Modell. Beim OnePlus Nord N100 werden sogar nur 199 Euro UVP fällig, was das mit Abstand günstigste OnePlus-Handy sein dürfte, dass der Hersteller je veröffentlichte.

 

Kaufen könnt ihr die beiden neuen Modelle dann offiziell über die Webseite selbst oder später auch beim Online-Versandhändler Amazon. Achtet hier vor allem auf den kommenden Black Friday, der vielleicht noch den ein oder anderen Bonus versprechen könnte.

 

 

Quelle: OnePlus

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen