Mi. 08. Januar 2020 um 9:58

OnePlus Concept One: Neues Konzept-Smartphone macht Kamera unsichtbar

von Marcel Laser0 Kommentare

OnePlus ist auf der CES 2020 zugegen und zeigt ebenfalls die ein oder andere neue Technologie. Im Falle des nun vorgestellten Konzept-Gerätes OnePlus Concept One betrifft dieses die Kamera und geht einen ganz anderen Weg. Hier scheint sich OnePlus darauf zu konzentrieren den Knipser unsichtbar zu machen. Natürlich handelt es sich noch nicht um ein Smartphone für die Serienproduktion. Auch ist unklar, ob diese Technik tatsächlich den Weg in kommende Smartphone finden wird.

OnePlus Concept One verdunkelt per elektrochrome Technologie das Kameraglas

In der Smartphone-Branche geht es mittlerweile nicht nur darum, die stärksten Komponenten an Bord zu haben. Kreative Designs und Techniken können ebenfalls zu Verkaufsargumenten werden. Die CES 2020 zeigt im Falle von OnePlus einen neuen Ansatz bei der Kamera, der diese sogar komplett verstecken soll. Möglich macht das eine elektrochrome Glastechnologie, die das Kameraglas auf der Rückseite so stark verdunkelt, so dass diese kaum noch zu sehen ist. Sogar der LED-Blitz verschwindet.

 

Ist die rückseitige Triple-Kamera also nicht in Benutzung, wird das Glas vor den Linsen schwarz. Möglich machen das organische Partikel, die Transparenzänderungen vornehmen, sobald sich der elektrische Zustand ändert. Damit will man ein sauberes und unterbrechungsfreies Design schaffen. Zudem kann die Technologie auch als Polarisationsfilter genutzt werden und sehr starken Lichteinfall regulieren um bessere Aufnahmen zu gewährleisten.


Das OnePlus Concept One ist natürlich kein Seriengerät. Es handelt sich hier um eine Konzeptstudie, die erst noch reifen muss. In vielen Berichten im Netz ist bereits zu lesen, dass die Kameras trotz des Abdunkeln des Glases noch zu sehen seien, wenn man recht genau hinschaut. Die Technik zeigt allerdings, dass Hersteller bis heute nicht müde sind auch neue Ansätze auszuprobieren. Ob und wann die elektrochrome Glastechnologie auch in Serien-Devices von OnePlus zu finden sein wird, bleibt aber erst einmal abzuwarten.

 

 

Quelle: OnePlus

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen